Patronats- und Gewerkschaftsvertreter gegen Antimobbing-Gesetz

Mobbing am Arbeitsplatz

Nicht nur in Deutschland ist es ein ungeschriebenes Gesetz, dass sich Politiker und Gewerkschaften mit Händen und Füßen gegen ein Antimobbinggesetz wehren. Im Notfall beruft man sich in den Zentralen der Macht auf die unzureichende „ Konvention gegen Mobbing am Arbeitsplatz“ durch die EU, die in Deutschland von der Politik und den Medien nicht einmal Ansatzweise erwähnt wird.

Offenbar erkennen jetzt schon  der Arbeitsminister Nicolas Schmit (LSAP) für Luxemburg, dass die Konvention nichts bringt und eine Auswertung 2014 zu spät ist. Doch die „Wegschauer“ aus den „drei Kammerpräsidenten, das sind  Roland Kuhn, Präsident der Handwerkskammer, Michel Wurth, Präsident der Handelskammer, und Jean-Claude Reding, Präsident der Salariatskammer“ wehren sich mit Händen und Füßen gegen eine verbesserte  und weitgehendere Abwehr von Mobbing durch ein Gesetz, warum wohl?

Dabei kann man schon nach einem Jahr wohl fesstellen, die Konvention hat im Kampf gegen Mobbing versagt, doch das stört die Patronats- und Gewerkschaftsvertreter wenig, das Zauberwort heißt Legiferierung:* „Die Konvention (sieht) eine erste Bewertung** für das Jahr 2014 vor, so dass die unterzeichnenden Patronats- und Gewerkschaftsvertreter es als verfrüht ansehen, jetzt schon zu legiferieren“. (1) Doch was geschieht bis dahin mit den Mobbing-Opfern?

*Legiferieren, stammt aus der lateinischen Sprache und meint, man „wirke der Überregulierung entgegen“.

**Vielmehr soll die Auswertung der Konvention vom Juni 2009 ausgewertet werden: „Cette évaluation permettra de déterminer s‘il est nécessaire de compléter ou de modifier ce même dispositif, voire s‘il est nécessaire de créer un nouveau dispositif légal“. (1)

Letzte Änderung am 11.08.2015

1)http://www.journal.lu/index.php?id=8&tx_m65xml2db_pi1%5Buid%5D=11807&cHash=8a11983f06

Schlagwörter: , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: