Posts Tagged ‘Tyler Clementi’

Cybermobber Dharun R. muss für 30 Tagen in Haft

22. Mai 2012

Obwohl der Richter vom Gericht New Brunswick bei New York den Cybermobber von Tyler Clementi für schuldig der Verletzung des Privatlebens empfunden hat, fiel das Strafmaß mit 30 Tagen Haft von möglichen 10 Iahren sehr mild aus. Dharun R. wird auch nicht nach Indien abgeschoben, doch immerhin hat seine Tat ein strenges Anti-Mobbing-Gesetz für den  Bundesstaat New Jersey zur Folge gehabt. (1)

Mobbing-Opfer Tyler Clementi

Mobbing-Opfer Tyler Clementi

Zu recht wies Richter Glenn Berman nach Informationen des TV-Senders darauf hin, dass „das Leid, das Sie angerichtet haben, nie wieder tilgen“ können, und wandte mit diesen „scharfen Worten an den weinenden Verurteilten„. (1) Dieser hat sich nicht einmal in der Verhandlung genötigt gesehen, sich für seine Tat zu entschuldigen, deshalb muss er nach den 30 Tagen Haftstrafe „Gemeindearbeit mit Menschen leisten, die Opfer von diskriminierenden Verbrechen sind. Das Gericht verurteilte ihn (außerdem) zu einer Entschädigungssumme von rund 11.000 Dollar sowie drei Jahren auf Bewährung“. (2)

Der Suizid des musikalisch hochbegabten, 18-jährigen Tyler Clementi ist einer von vielen in der von Homophobie und Cybermobbing geprägten Gesellschaft der USA. (3) Erinnert sei hier nur nochmals an die Hass- und Prügelattacken des „Republican presidential candidate Mitt Romeny“ auch Lord of the Flies genannt gegen angeblich schwule Studenten. (4) Erst vor kurzem hat sich der 17 Jahre alt Jay Corey Jones wegen homophobem Mobbing das Leben genommen, ähnlich wie Tyler sprang er von einer Brücke in einen Fluß. (5)

1)https://dieaktuelleantimobbingrundschau.wordpress.com/2012/03/17/cybermobber-dharun-r-im-us-bundesstaat-new-jersey-verurteilt/

http://www.nachrichten.at/nachrichten/weltspiegel/art17,890317

2)http://www.sueddeutsche.de/panorama/selbstmord-nach-mobbing-us-student-muss-hinter-gitter-1.1363244

3)https://dieaktuelleantimobbingrundschau.wordpress.com/2010/10/06/selbstmord-des-18-jahrigen-tyler-clementi-nach-cyber-mobbing/

4)http://www.huffingtonpost.com/2012/05/10/mitt-romney-bullying-lord-of-the-flies_n_1507757.html

5)https://dieaktuelleantimobbingrundschau.wordpress.com/2012/05/11/jay-corey-jones-17-jahre-alt-mobbing-opfer-und-homosexuell-wahlte-den-freitod/

 

Berliner Berufsschüler beging nach Mobbing Selbstmord

4. Mai 2011

Tyler-Clementi

In den USA hat der Tod von Tyler Clementi durch seinen Suizid für den Täter eine gerichtliches Nachspiel. In Deutschland wäre Mobber Dharun R. und seine Mobbing-Meute niemals vor Gericht gekommen, sie hätten sich in aller Ruhe das nächste Opfer suchen können.(1)

So wie etwa den Berliner Berufsschüler im Jahr 2004, von dem wir leider nicht einmal den Namen wissen, noch ein Foto von ihm haben. Mobbing-Opfer leiden offenbar hinter der „schwarzen Mauer des Schweigens“ der Täter und Wegschauer. Und gerade für Berlin und Deutschland ist das typisch, denn so stigmatisiert man nachträglich die Opfer zu Unpersonen oder Mittätern, so als hätten sie Aids oder Alzheimer gehabt und man kann die Theorie der „irgendwie sind Sie ja selber schuld“ neu aufkochen.

Und das gerade in einer Zeit, in der mit der Cyber-Mobbing-PlattformIsharegossip„ in der Hauptstadt ein gnadenloser „Internetkrieg herrscht, von dem wir nicht mal alle Opfer bisher kennen. (2)

Schwarze Mauer

Was Mobbing jedoch für Opfer bedeutet, kennen wir auch in Berlin aus dem Fall des Berufsschülers, der irgendwann dem Hass und den Attacken nicht mehr standhalten konnte und sich ein Hotelzimmer gemietet hat. Dort hat er sich dann mit „Medikamenten selbst getötet„.(3)

Und erst dann haben die Eltern erfahren müssen, dass ihr Sohn ein Mobbing-Opfer war und der „Kralle des Todes“ ihn letztendlich besiegt hat. (4) 

„Seine Eltern erfuhren erst aus zurückgelassenen Aufzeichnungen, dass Mobbing in seiner Schule den Selbstmord ausgelöst hat. Seine Mutter, selbst Lehrerin, hat den Vorfall mit einem Aushang an ihrer Schule bekannt gemacht – damit Pädagogen vor diesem Problem nicht die Augen verschließen„. (3)

Doch wenn man die Ereignisse um die  Cyber-Mobbing-Plattform „Isharegossip„ verfolgt, hat der Apell der Mutter und Lehrerin im Jahr 2004 wenig genutzt. Auch haben die Senatsparteien nichts daraus gelernt, noch etwa die Verwaltungen, man ist ja noch nicht selber betroffen davon. Vielmehr werden in Berlin Dank der SPD und ihres Genossen Thilo Sarazzin oder des Datenschützers Dix die Täterinnen zu Opfern gemacht, grausam aber wahr. (5)

1)https://dieaktuelleantimobbingrundschau.wordpress.com/2011/04/24/us-studenten-und-mobber-dharun-r-vor-gericht/

2)https://dieaktuelleantimobbingrundschau.wordpress.com/2011/03/24/berliner-schuler-setzen-sich-gegen-cyber-mobbing-krieg-cmk-zur-wehr/

https://dieaktuelleantimobbingrundschau.wordpress.com/2011/03/25/cyber-mobbing-krieg-cmk-in-berlin-fordert-immer-mehr-opfer/

https://dieaktuelleantimobbingrundschau.wordpress.com/2011/03/26/neuer-politischer-unfug-im-cyber-mobbing-krieg-cmk-berlindeutschland/

https://dieaktuelleantimobbingrundschau.wordpress.com/2011/03/27/mobbing-opfer-und-lehrer-erzahlt-vom-cmk-in-berlin/

https://dieaktuelleantimobbingrundschau.wordpress.com/2011/03/28/gemobbte-schuler-berichten-aus-dem-cyber-mobbing-krieg-berlin/

https://dieaktuelleantimobbingrundschau.wordpress.com/2011/03/28/innenausschuss-des-abgeordnetenhauses-beweist-unfahigkeit-im-cmk/

3)http://www.tagesspiegel.de/berlin/nach-mobbing-selbstmord-eines-berufsschuelers-studie-jeder-dritte-schueler-in-berlin-fuehlt-sich-systematisch-drangsaliert/569006.html

4)https://dieaktuelleantimobbingrundschau.wordpress.com/2011/05/02/selbstverbrennung-eines-france-telecom-mitarbeiters-und-mobbing-opfers/

5)https://dieaktuelleantimobbingrundschau.wordpress.com/2011/01/11/neue-drohgebarden-im-fall-frau-sarazzin-an-alle/

US-Student und Mobber Dharun R. vor Gericht.

24. April 2011

Tyler Clementi

In den USA hat der tragische Suizid des 18-jährigen Tyler Clementi,  Musikstudent und vielversprechender Violinist  viel in Bewegung gesetzt. Musiker, Politiker und Personen des öffentlichen Lebens haben sich gegen jede Form des Mobbing ausgesprochen. Von Lady Gaga bis Präsidentenehepaar  Obama geht ein Ruck durch die amerikanische Gesellschaft, der auch nicht vor den Gerichten halt macht. 

Bei uns in Deutschland fehlt dies alles, hier schauen alle weg und hoffen, nicht das nächste Opfer zu sein, insbesondere Staatsanwälte und Politiker sind da die „Wegschauer Nummer Eins“. Das Gesetz sagt was anderes, doch wo haben sich Richter, Staatsanwälte und Politiker schon mal an so was gehalten?

Zurück zum tragischen Selbstmord von Tyler, obwohl der homosexuelle Musikstudent sehr vorsichtig im Umgang mit seinem Privatleben war, wurde er Opfer asozialer Kommilitonen, die von Dharun R. angeführt worden sind.  „Heimlich filmten (sie)  Tyler C. beim Sex mit einem Mann, dann stellten sie das Material ins Web“, Tyler stürzte sich danach von einer Brücke in den Tod.(1)

Er hat auf Facebook zuvor seinen Selbstmord angekündigt, was Ausdruck seiner inneren Verzweifelung über die Tat der Mobber sein dürfte. „His last words, posted on Facebook about 10 minutes before he died, were brief and to the point: Jumping off the gw bridge sorry.“(2)

Nun hat am 20.04.2011 vor einem Gericht in Middlesex County im US-Staat New Jersey die Anklage gegen den Mobber Dharun R. der Prozess begonnen. „Die 15 Punkte umfassende Anklageschrift, die dem Kommilitonen von Tyler C. unter anderem Einschüchterung, Verletzung der Privatsphäre, Beeinflussung von Zeugen sowie Vertuschung von Beweismaterial vorwirft“ soll nun zur Verurteilung des Täters führen.(3)

Die Weltöffentlichkeit und insbesondere die Mobbing-Gegner in den USA warten gespannt auf das Urteil. Tyler Clementi jedoch werden wir nie wieder Violine spielen hören, dafür haben die Mobber gesorgt.

1)https://dieaktuelleantimobbingrundschau.wordpress.com/2010/10/06/selbstmord-des-18-jahrigen-tyler-clementi-nach-cyber-mobbing/

http://www.stern.de/panorama/selbstmord-nach-online-outing-us-studenten-trauern-um-tyler-clementi-1610467.html

http://www.guardian.co.uk/world/2010/sep/30/tyler-clementi-gay-student-suicide

2)http://www.guardian.co.uk/world/2010/sep/30/tyler-clementi-gay-student-suicide

http://www.facebook.com/#!/pages/In-Honor-of-Tyler-Clementi/153517964681258

3)http://www.spiegel.de/panorama/justiz/0,1518,758382,00.html