Posts Tagged ‘sehr autoritär’

Ehefrau von Sarazzin mobbt Kinder und will Sonderrechte

10. Januar 2011

Ein alte Weisheit sagt, Gleich und Gleich gesellt sich gern, im Fall Sarazzin bewahrheitet sich diese Volksweisheit. Sarazzin selber hat reichlich Mobbing-Erfahrung, und sein Buch war inhaltlich eine Katastrophe für jeden Deutschen der denken kann. (1)

Nach dem nun Sarazzin seinen genetischen Unfug korregieren musste, widerlegt die Wissenschaftlerin  der Humboldt Universität Naika Foroutan und ihre Mitarbeiter den statistischen Salat von Sarazzin stichhaltig. Die Publikation: „Sarazzins Thesen auf dem Prüfstand“ gibt es schon vorab im Internet zum Lesen und wird in den nächsten Wochen vorgestellt und offiziell  der Öffentlichkeit bekannt gegeben.(2)

Nun also versucht Sarazzin sich einer Kritik seiner „geistigen Ergüssen“ dadurch zu entziehen, dass er seine Frau und sich als Opfer von Sippenhaft“ verkaufen will. Was ist der Hintergrund dafür?(3)

Offenbar handelt es sich bei der Familie Sarazzin um einen typischen Fall von Beamten-Mischpoke, seine Frau ist auch Beamtin und wohl von Beruf Grundschullehrerin. Als Pädogogin an einer Grundschule hat sie sich jedoch wie Sarazzin selbst verhalten, Kinder „gedemütigt und angeschrieen“, teilweise sind diese dann in Tränen ausgebrochen.(3)

Frau Sarazzin soll wegen ihrer fehlenden „pädagogischer Professionalität“ von der Berliner Schulbehörde versetzt werden, ein normaler Vorgang bei unfähigen Lehrern, nicht jedoch wenn die Betroffene Sarazzin heißt. Offenbar beansprucht der Sozialdemokrat und Genexperte Sarazzin Sonderrechte für seine Ehefrau und sich.

Dabei haben die „Elternvertreter“ der Reinhold-Otto-Grundschule an der Frau Sarazzin seit 2008 versucht, also zwei Jahre bevor sein Buch herauskam, die durch ihren „autoritären Unterrichtsstil* und verbale Ausfälle“ auffällige Lehrerin aus der Schule zu bekommen. Hierunter sollte man den DDR-Kasernenhofstil und die Methode der Brüülaffen verstehen, die seit 1991 in Deutschland mehr und mehr sich verbreitet, eine Folge der „Ossifizierung“ unseres Gemeinwesen.(4)

Ein betroffene Mutter berichtet, „(m)eine zehnjährige Tochter hat darunter gelitten, …. Und wird konkret: Der Lehrstil von Frau Sarrazin ist sehr autoritär. Im Mathematik-Unterricht gilt für sie nur die Norm. Aufgaben, die nicht nach ihrem Weg gelöst werden, sind falsch“.  (5)

Offensichtlich will nun Sarazzin den letzten Strohhalm ergreifen, nach dem seine Aussagen in seinem Buch nach und nach widerlegt werden. Offensichtlich ist Kritikfähigkeit keine Tugend der Sarrazins, dagegen halten sie wohl viel von der Brüllaffenmethode, mit der schon die Stasi ihre Opfer fertig gemacht hat. 

1)https://dieaktuelleantimobbingrundschau.wordpress.com/2010/09/02/das-system-mobbing-des-herrn-thilo-sarrazin-teil-3/

2)http://www.berliner-journalisten.com/blog/2011/01/06/humboldt-universitat-stellte-sarrazins-thesen-auf-den-prufstand/

3)http://www.welt.de/politik/deutschland/article12055509/Sarrazin-wettert-gegen-die-Berliner-Sippenhaft.html

4)http://www.faz.net/s/RubCF3AEB154CE64960822FA5429A182360/Doc~E268B034D9E5745B48131BFF63261828A~ATpl~Ecommon~Scontent.html?rss_feuilleton