Posts Tagged ‘Regierung Wulff (CDU)’

Gesundheitsminister Rösler, FDP, mobbt Institutsleiter Peter Sawicki

23. Januar 2010

Pharmalobbyismus

Der neue Gesundheitsminister Rösler kommt aus der Regierung Wulff (CDU) aus Niedersachsen. Dort hat er wohl gelernt, wie man abzockt und Leute fertig macht, also mobbt. Erinnert sei nur an den Mobbingfall Detlef Lengsfeld von der Autostadt.

Nun hat Wulff (CDU) sich über Air Berlin zu Weihnachten erstmal die Taschen voll gestopft und fühlt sich dabei als Christ super. (1)

Und Rösler (FDP) will nun, nach dem sich die FDP über die DKV einen Gruppentarif für ihre Mitglieder ergattert, damit „Liberale“ weniger Krankenkassebeiträge zahlen müssen, als die Bürger, der Pharmalobby einen Bärendienst er weisen. Das Motto ist klar, stopfe dir die Taschen voll, der doofe Bürger muss dann bezahlen, was wir Möwenpickler und Politiker nicht bezahlen wollen (2)

Keine der anderen Bundestagsparteien hat so einen Deal gemacht, dort hat man wohl moralische Bedenken, die es bei der FDP schon lange nicht mehr gibt.

Soll doch der Bürger bezahlen.

Und noch einen Deal hat Rösler, Arzt, Gesundheitsminister und FDP-Vorzeigeausländer abgeschlossen, den nämlich mit PKV-Vize-Direktor Christian Weber und Pharmalobbyist. Dieser vertritt nun als Lobbyist die Pharmaindustrieinteressen im Gesundheitsministerium direkt und wird dazu Abteilungsleiter für Grundsatzfragen. (3)

Und Weber und Rösler haben sich gleich mal Peter Sawicki, Chef des Instituts für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen vorgeknüpft, der der Pharmaindustrie seit Jahren ein Dorn im Auge ist, weil seine Gutachten uns Krankenversicherten viel Kosten erspart haben, und den Pharmabossen jedoch viel Profite gekostet hat. So ein Mann muss weg, und das macht man am besten per Mobbing pur, Rufmord ist immer ein beliebtes Mittel der Täter.

Also war klar, Sawicki muss weg und das schnell. Man hat also behauptet, Sawicki hätte falsche Reiseabrechnungen gemacht, dazu aber keine Bewiese vorgelegt, ein neues Markenzeichen der Möwenpickregierung wohl. Und nun ist Sawicki weggemobbt und muss über einen jahrelangen Rechtsstreit seine Unschuld beweisen, was wir Mobbingopfer ja nur zur Genüge kennen.

Ich fliege nur mit Air Berlin.

Rösler und Weber hausen nun ohne Sawicki im Pillenparadies, Wulff darf ungehindert trotz nachgewiesener falscher Abrechnungen für USA-Flüge Ministerpräsident bleiben und Peter Sawicki als Mobbingopfer darf nun vor Gericht seine Würde verteidigen.

Und in der Möwenpick-Regierung Merkel/Westerwelle freut man sich nun auf die Spenden aus der Pharmaindustrie und wir Bürger dürfen gleich mal mehr Beiträge in die Pharmabeute Gesundheitssystem bezahlen. Was für eine Demokratie a la Möwenpicklobbyismus kann man da nur sagen. Und was fürt ein Arzt namens Rösler, der die Würde eines Menschen beschmutzt und seine Gesundheit mit Mobbing gefährdet? Vor Fürsorgepflicht hat Rösler noch nie etwas gehört, oder?

1) http://derdetektivmitdersonnenbrille.wordpress.com/2010/01/21/der-niedersachsische-ministerprasident-christian-wulff-cdu-missbraucht-steuergelder/

2) http://www.webnews.de/http://www.n24.de/news/newsitem_5779392.html

3)http://harrygambler2009.wordpress.com/2010/01/21/movenpick-regierung-oder-merkelwesterwelle-im-tiefflug-fur-die-lobbyisten/