Posts Tagged ‘fetten Kotkoffer’

Hetz-Internetportal Isharegossip.com weiter aktiv

30. März 2011

Mobbing- und Suizid-Opfer Joel, 13 Jahre

Nicht mehr aktuell ist die Meldung auf Welt-Online, dass man über Google die Internetseite erhält, diese Sperre scheint erfolgreich zu sein.  „Google und Co. zeigen Mobbing-Seite immer noch an“. (1)

Doch wenn man mit zwei Schritten am Ziel ist, Kopie, Menüleiste einfügen und schon ist man drin in dem „Mülllabour“ der Mobbing-Täter, stellen sich doch viele Fragen an den Staatsanwalt. Insbesondere wenn man Einträge wie diese findet, dann versteht man nur zu gut, warum Schüler, Lehrer und Eltern nicht locker lassen, bis die ganze Seite platt ist und zwar zu Recht. So etwas muss generell gesperrt werden, Schweden sollte an an Facebbook sich ein Beispiel nehmen. „Antisemitismus, Facebook löscht israelfeindliche Seite im Internet“. (2)

„Thüringen -> Jena -> Schulen -> Otto-Schott-Gymnasium   28.03.2011 20:08:31. (Es folgt der volle Name des Mobbing-Opfer, den ich natürlich hier weglasse) Sie ist das absolut behindertste Mädchen der ganzen Schule und der ganzen WElt. Mädchen du bist so hässlich mit deiner Affenfresse, dein Vater hätte lieber hinter den Ofen wixxen sollen. Dein Arsch ist so fett wie ein ganzer Sattelschlepper. Du gehörst eigentlich nur mal so richtig in deinen fetten Kotkoffer von einem Bullen gebumst. Wie hässlich kann man denn nur sein. Irgendjemand hat echt vergessen dich „duschen“ zu schicken und damit du dabei tiefeinatmest. Mädchen irgendwann bist du sowas von wie fällig. Du verficktes Drogenopfer. Du bist das armutszeugnis in Person. Ich schwöre dir NIEMAND fickt mit DER FAMILIE. AUCH DU NICHT. MERK DIR DAS Du bist echt das größte Stück scheiße was Deutschland je gesehen hat. MFG DIE FAMILIE“ (2)

Und Jugendliche sind doch nicht unerfahren im Umgang mit dem PC und finden von Internetseiten, sie wissen wie man so was macht. Warum wird also das Internetprotal bitte nicht ganz geschlossen, man kann doch mit schwedischen Polizei* reden, oder nicht? Der Eintrag, den ich ober auf dieser Cyber-Mobbing-Seite gefunden hat, zeigt doch, hier soll nur fertig gemacht und Hass veröffentlicht werden.

Anmerkung: Die übelsten Beschimpfungen stehen nur eine Woche auf dieser Seite und werden dann gelöscht, man soll solche Mobbing-Attacken, die in Deutschland Gang und Gebe sind, nicht auch noch unterstützen.

*Schweden gegen Mobbing

1) http://www.welt.de/vermischtes/article13004727/Google-und-Co-zeigen-Mobbing-Seite-immer-noch-an.html

2)http://www.welt.de/politik/ausland/article13009307/Facebook-loescht-israelfeindliche-Seite-im-Internet.html