Posts Tagged ‘Artikel 1’

Trainer Felix Magath mobbt Spieler Patrick Helmes beim VfL Wolsburg

5. September 2011

Aus Spanien wissen wir, dass im Profi-Zirkus Fussball mehr und mehr Spieler gemobbt und fertig gemacht werden. Dazu lassen sich immer mehr Tariner illegale Methoden einfallen. In Spanien ist jedoch die Situation für die Spieler und Mobbing-Opfer günstig, dass dort sich das  Arbeitsministerium aufgrund eines gesetzlíchen Mobbing-Verbots einschaltet. (1)

In Deutschland haben wir kein Mobbing-Verbot und so dürfen sich die sogenannten „harten Hunde“ wie der bekannte Trainer Felix Magath auf dem Rücken der Speiler austoben. Mobbing ist in Deutschland schick und gilt als erlaubtes Kampfmittel in der Arbeitswelt. Magath hat sich nun nach dem ausbleiben des Erfolg zwei Sündebocke gesucht und einer von ihnen ist sein SchützlingPatrick Helmes, der soll nämlich in den Augen seines Coaches zu wenig sich auf dem Feld bewegen oder bewegt haben, Stichpunkt Laufbereitschaft.(2)  

Nun sind aber Geldstrafen wegen schlechten Leistungen gesetzlich nicht zulässig. „Geldstrafen zu verhängen, weil Spieler angeblich schlecht gespielt haben, ist grundsätzlich unzulässig. Die betroffenen Spieler haben gute Chancen, sich juristisch dagegen zu wehren, sagte VdV*-Geschäftsführer Ulf Baranowsky„. (2)

Magath interessiert so was wenig, er will zeigen, dass er der Boss ist und hat Helmes  „und Mario Mandzukic jeweils zu 10.000 Euro Geldstrafe verdonnert, weil er mit den Laufleistungen der Stürmer beim  1:4 in Gladbach nicht zufrieden war“. (2) Der „Spielerberater Gerd vom Bruch wirft dem Trainer und Manager für den Umgang mit seinem Schützling Patrick Helmes sogar „Mobbing“ vor“. (2)

Mal sehen, ob einer der Profis vor Gericht geht, damit auch ein Herr Felix Magaht lernt, Mobbing verstößt nicht nur gegen die sogenannte Spiel- oder Sportkultur, sondern auch gegen unser GG, Artikel 1 und ist somit eine Straftat, auch wenn es um viel Kohle geht wie beim Fußball.  

1)https://dieaktuelleantimobbingrundschau.wordpress.com/2011/09/03/mobbing-im-sport-oder-bernd-schuster-wehrte-sich-erfolgreich/

2)http://www.derwesten.de/sport/fussball/Helmes-Berater-wirft-Magath-Mobbing-vor-id5034510.html

*http://www.spielergewerkschaft.de/

Dirk Lauer, Ex-Polizeibeamter und Mobbing-Opfer im System Mobbing

16. Dezember 2010

Einer der weiß wovon er spricht, wenn er über Mobbing,  unsinnige Disziplinarverfahren und medizinischen Gefälligkeitsgutachten im System Mobbing oder dem Archipel Gulag der hessischen Mobber redet, ist Dirk Lauer.(1)

„70 Beamte haben inzwischen an seinem Küchentisch gesessen. Das häufigste Muster: Beamte, die den Mund aufmachen, werden gemobbt“. Er selber, Dirk Lauer hat die Internetseite www.behoerdenstress.de als Plattform für seine seit 1996 andauernden Mobbing-Fall eröffnet. Denn er weiß, Mobber haben ein Ziel, das Opfer möglichst schnell fertig zu machen und dann zu beten, dass über die Sache Gras wächst.(2)

Doch Dirk Lauer hat nie aufgegeben trotz seiner Dienstunfähigkeit 2007, die ihre Ursachen in einem absurden und mit aller Vehemenz seit 1996 durchgeführten Mobbing-Tortour hat. Und er ist heute ein Experte für seine Ex-Kollegen die Hilfe suchen und sie bei ihm auch finden, einer der versteht worüber sie reden, wenn sie mal wieder im Archipel Gulag fertig gemacht werden.(3)

Bespitzeln am Arbeitsplatz

Und er ist einer der seinen Kampf um seine Würde nie aufgegeben hat, dem Grundwert der Demokratie, was vielen Politikern und Journalisten immer wie etwas vom Planeten Mars vorkommt, denn das Grundgesetz und den Artikel 1 kennen die meisten dieser Damen und Herren schon lange nicht mehr, ihre Kontonummern aber schon.

Wie üblich im System Mobbing in Hessen wurde auch Dirk Lauer, ähnlich „wie die vier Steuerfahnder die den Landtag ebenfalls beschäftigen, per psychiatrischem Gutachten letztlich für, wie er sagt, „bekloppt erklärt“ … (und´) das lässt (ihm zu Recht) keine Ruhe mehr“, denn ein Mensch ohne Würde ist wie einer ohne Schatten, es gibt ihn eigentlich nicht.(4)

Und deshalb ist auch Dirk Lauer über die Zustände heute in Hessen entsetzt, in denen der Landtag die Einsetzung eines „unabhängigen Mobbing-Beauftragten“ ablehnt, wie immer mit den Stimmen von sogenannten Christen (CDU) und Liberalen (FDP).

Denn Dirk Lauer wäre mit seinen 44 Jahren und über 10 Jahren hautnahen Mobbing-Erfahrungen einer, der dieser Beauftragte sein könnte, doch Macht und Demokratie waren in Deutschland wohl immer schon wie Feuer und Wasser, warum weiß keiner, nur Millionen von Mobbing-Opfer kennen die Philosophie der „Feuer- und Wasser-Experten„.

1)http://www.hna.de/nachrichten/hessen/gutachten-bekloppt-ex-polizist-dirk-lauer-wenig-zutrauen-neue-polizeifuehrung-1024416.html

2)http://dirklauer.de/

3)https://dieaktuelleantimobbingrundschau.wordpress.com/2010/01/27/das-%E2%80%9Esystem-mobbing%E2%80%9Coder-wie-arbeitet-der-hessische-archipel-gulag/

4)https://dieaktuelleantimobbingrundschau.wordpress.com/2010/01/04/gefalligkeitsgutachter-im-mobbingfall-marco-wehner-verurteilt/

https://dieaktuelleantimobbingrundschau.wordpress.com/2010/01/27/system-mobbing-bei-der-hessischen-polizei/

http://dirklauer.de/urteil-gef%C3%A4lligkeitsgutachten/