Mobbing-Opfer aus Hannover braucht Hilfe in einem Nachbarschaftsstreit

Frau  Barbara Eggers schreibt:

„Hilfe, auch ich werde seit Jahren von der Staatsanwaltschaft Hannover und Richter des AG gemobbt. Meine Anzeigen werden nicht bearbeitet, selbst Einstellungsbescheide erhalte ich nicht.

Das Justizministerium hat meine Dienstaufsichtsbeschwerde meinen Peiniger zugestellt.

Es geht um das Delikt:  Beleidigung in einem Nachbarschaftsstreit, die vor den Schiedsmann gehören oder auf Privatklage zu verweisen sind.

Es kann doch nicht angehen, das die Menschenrechte in Hannover dermaßen mit Füßen getreten wird.

Wer kann mir helfen?“

eggers.barbara@hotmail.de

 Anmerkung der Redaktion: „Wir brauchen in Deutschland gerade im Bereich der Justitz schon längst einen Ombudsmann der solche Fälle exakt und schnelle bearbeitet. Der Ombudsmann muss übrigens gegenüber den staatlichen Organen wie Staatsanwaltschaft und Richtern Weisungs befugt sein, d. h. Anfragen und Anträge von Bürgern die nicht bearbeitet werden kann er einfordern, nicht Urteile sprechen.

 

Schlagwörter: , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: