Claudia Börner, 32 Jahre alt und Cyber-Mobbing-Opfer nahm sich das Leben

Akt

Erfolg zieht immer den Hass und Neid des Mobs an, wie bekanntlich das Licht die Motten. Im Fall des Suizids von Claudia Börner aus Kassel hat sich die These auf grausame Weise bestätigt.

In der vom Sender VOX ausgestrahlten Sendungen „das perfekte Dinner“ war Claudia wohl sehr erfolgreich. Die mit ihr gedrehten Sendungen wurden vor Ostern “ zwischen Montag, dem 26. März, und Freitag, den 30. März, erfolgreich gesendet. (1) . „In Deutschland sitzen bis zu zwei Millionen Zuschauer täglich vor den Bildschirmen, wenn ab 19 Uhr auf VOX um die Wette gekocht wird“. (2)

Doch statt sich über den Erfolg freuen zu können, wurde Claudia über Facebook auf das Übelste gemobbt. „Sie sei dumm, schrieben da die einen. Die anderen lästerten über ihre angeblichen Silikon-Brüste„. (2) Laut Pressemitteilungen sei Claudia bei der Sendung nicht als Köchin rübergekommen, sondern als Selbstdarstellerin.

Und sie sei naiv gewesen, habe „offen über ihre künstlichen Brüste (geplaudert) und sich mit offensiver Naivität präsentiert(.)“(2) Am 03.04.2012 hat (3) sich dann Claudia das Leben genommen. „Sie habe einen komischen Geruch im Flur wahrgenommen, möglicherweise nach Gas, und deshalb sofort das Haus verlassen“ so eine Nachbarin.

Polizei, Freiwillige Feuerwehr und der Sender VOX äußern sich vorläufig nicht zum Freitod das Mobbing-Opfers Claudia. Nur eines wurde  aus der Sendeanstalt bekannt, „man (habe) alle Sendungen und Fotos mit der Kandidatin von den Internetplattformen genommen“..(2)

Für Claudia zu spät, den offenbar waren die Hass- und Neiddebatten auf einer der vielen „gelöschten Facebook-Seiten zum „Perfekten Dinner““ zu viel. Laut HNA …. „wurde Claudia B. kritisiert – und rechtfertigte sich vor den Kritikern“, nur in welchem Ton und mit welchen Worten verschweigt auch die Zeitung aus Hannover.

We send out an SOS to Lady Gaga.

1)http://www.oe24.at/leute/international/Claudia-Boerner-Freitod-nach-TV-Show/62457003

2)http://www.hna.de/nachrichten/stadt-kassel/kassel/freitod-nach-tv-auftritt-2267708.html

3)http://www.news.at/articles/1214/410/324198/das-dinner-kandidatin-freitod

Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,

4 Antworten to “Claudia Börner, 32 Jahre alt und Cyber-Mobbing-Opfer nahm sich das Leben”

  1. Karen Says:

    Es ist wichtig, das Thema Mobbing in die Öffentlichkeit zu rücken (und zu halten). Das Zitieren lässt mich vermuten, dass Sie die erwähnten Sendungen nicht verfolgten. Ich empfand Claudia als extrem offen, ehrlich, freundlich, sehr naiv, aber auch als sehr unsicher. Sich gab sehr viel von sich preis – vielleicht zuviel. Sich jedoch anonym auf eine Person zu stürzen und diese „niederzumachen“, ist für mich ein Zeichen von Feigheit. Ich glaube nicht, dass „Neid und Hass“ die Motive waren, sondern Bösartigkeit vielleicht auch Unbedachtheit. Es wurde ein Opfer gesucht und in ihr gefunden. Es wurde gehandelt, ohne die Konsequenzen zu bedenken. Statt eigene „Schwächen“ zu erkennen und anzunehmen, wird unbedacht auf vermeintlich Schwächere „eingedroschen“. Es ist an der Zeit für mehr Mitgefühl, mehr Aufmerksamkeit, mehr Respekt Anderen gegenüber!

    • harrygambler2009 Says:

      Werte Karen,
      stimmt, ich habe die Sendung leider nicht gesehen, bin Nightdriver.
      Danke für deinen Kommentar.
      Der Spiegel hat zu Mobbing diese Woche eine Titelgeschichte gebracht, das Titelbild alleine beschreibt schon vieles meiner Ansicht nach, was Mobbing ist.
      Zu viele Opfer gehen am Mobbing zugrunde, eine koreanische Schülerin* hat in ihren Botschaft an uns die Gründe für ihren Freitod genannt: „Ich will mit meinem Tod alles beenden.”
      Beenden heißt, dass der Prozess der Zerstörung in der Seele endet, zu viele Opfer kennen das nur zu gut.
      Offenbar wollte Claudia auch diesen Prozess der „inneren Zerstörung“ stoppen, nur wo ein Opfer ist sind auch Täter, doch die Schweigen mal wieder, warum eigentlich?
      *https://dieaktuelleantimobbingrundschau.wordpress.com/2012/02/07/klassenlehrer-einer-mittelschulerin-in-seoul-wegen-versaumnis-in-mobbingfall-ermittlungen-eingeleitet/
      „We send out an SOS to Lady Gaga“.

  2. o2 micro sim Says:

    Links…

    […]Sites of interest we have a link to[…]……

  3. Maik Says:

    Leider gibt es zu viele die im Netz meinen ihre seltsamen Meinungen über andere preis zu geben weil ja alles so schön anonym ist !
    Für die ist es doch einfach nur kopfloser Spass weil sie dort ev. austeilen können was sie im realen Leben nicht können.
    Für mich sind das einfach nur hirnlose Idioten die sonst den Mund nicht aufbekommen und ich möchte mir nicht ausmalen, was ich mit denen machen würde wenn die vor mir stehen würden !

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: