Piraten mobben sich bis zur Homphobie

Lage Prècaire bei den Piraten

Wer gemeint hat, mit der Piratenpartei komme eine neue Qualität in die Politik, der hat sich grundsätzlich geirrt. Fast im Wochentakt tauchen Meldungen über Mobbing bei den Piraten auf.

Mal sollen es Nacktbilder im Internet sein, mit denen Piraten erpresst werden sollen. (1) Dann ist es wieder die soziale und religiöse Herkunft ihrer Geschäftsführerin (2). Nun sind es wohl „schwulenfeindliche Tendenzen“ des „Hannoveraner Jörg Pfannschmidt“ die über Twitter zur „parteiinternen Hinrichtung bei den Wahlen zum Landesvorstand“ auftauchten.(3)

„Tatsächlich sei die Befragung der Beisitzerbewerber beim Parteitag ausgeufert„, zu denen Pfannschmidt gehörte. „Dieses Kandidaten-Grilling ist nicht okay, wir müssen das aufarbeiten, sagt Liebetrau. Manche Fragen seien wie Schläge unter die Gürtellinie gewesen“, man kann es eben auch einfach und klar Mobbing nennen.

Offenbar scheinen die Piraten allen Unfug des Internets in die Politik transformieren wollen, was dann zu einem Bild von „mobbenden Mitgliedern mit Notebook führt, das sich dann Parteitag nennt“. Zu recht formuliert Pfannschmidt das Problem folgend, „man widmet sich mehr den Computern als den Menschen.“(3)

Dich wir Bürger wählen nun mal Menschen und keine Computer, vielleicht sollten die Piraten das mit Partei nochmals überdenken, offenbar sind sie geistig noch nicht so weit, um Politik für uns Bürger zu gestalten.

Mobbing ist keine Politik sondern die Zerstörung der Würde eines Menschen, einfach mal das Grundgesetz lesen, Artikel 1 reicht schon für den Anfang. Ich jedenfalls wähle keine „Generation mobbender Freizeitpiraten mit Pubertätsprobleme um die 30„.

1)http://wp.me/puNcW-20P

2)http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,812036,00.html

http://www.news.de/politik/855266410/twitter-als-politisches-instrument-wie-sich-altmaier-weisband-und-beck-auf-twitter-schlagen/1/

3)http://www.waz-online.de/Nachrichten/Politik/Niedersachsen/Mobbing-per-Twitter-bei-der-Piratenpartei

 

Advertisements

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , ,

2 Antworten to “Piraten mobben sich bis zur Homphobie”

  1. Anhalter Says:

    Ok, da wurde bei den Piraten also jemand gemobbt, gehen wir mal davon aus und lassen Details weg. Völlig neu, das so etwas passiert wenn Menschen zusammenkommen? Sicherlich nicht! Völlig neu, das so etwas in politischen Parteien als Machtinstrument genutzt wird? Sicherlich nicht! Wer dies meint, der ist realitätsfern!
    Gerade dieser Blog sollte das wissen!

    Soll man es (hier) kritisieren? Ja, natürlich!
    Aber dann bitte auch berichten, dass bei den Piraten darüber offen diskutiert wird! Das da nichts unter den Teppich gekehrt wird! Das jedes (gefühlte) Mobbingopfer eine Plattform hat um das Problem anzusprechen! Völlig neu? Ja, sicherlich! Das unterscheidet die Piraten von anderen Parteien!

    Warum dann ausgerechnet hier, auf einem Anti-Mobbing Blog „die Piraten“ als „Generation mobbender Freizeitpiraten mit Pubertätsprobleme um die 30„ gemobbt werden, das erschliesst sich mir jedenfalls nicht!

  2. Paul Says:

    Wenn ich da an den damaligen Krieg zwischen Kohl und Schäuble denke oder mir derzeit die Selbstzerstörung der FDP ansehe, dann fallen bei der Piratenpartei vergleichsweise wenig Späne.

    Da wo viele Menschen zusammen kommen, ist es typisch, dass ausnahmsweise auch mal jemand der Anforderung nicht gewachsen ist, auch mal Abstimmungsniederlagen hinzunehmen.

    Aber die meisten dieser Menschen sind lernfähig.

    Übrigens sieht man das bei der Piratenpartei nur, weil dort für alle Bürger die „Türen“ immer offen sind.

    Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass bei „Die Linke“ hinter verschlossenen Türen wesentlich heftiger die Fetzen fliegen – die machen es eben hinter verschlossener Tür und deshalb bekommen die Bürger es nicht mit!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: