Gegen Klassenlehrer einer Mittelschülerin in Seoul wegen Versäumnis im Mobbingfall Ermittlungen eingeleitet

Der Schrei

Selbst ihre Eltern konnten den Freitod der Mittelschülerin nicht verhindern. „Die gemobbte Schülerin sprang im letzten November vom Dach eines 15-stöckigen Apartmenthauses. Sie hinterließ eine Notiz mit den Namen der Täter. Darin stand zudem: Ich will mit meinem Tod alles beenden.”(1)

Offenbar sehen viele Mobbing-Opfer im Suizid die letzte Chance ihren Peinigern zu entrinnen. Obwohl die Eltern im April den Lehrer der Schülerin über die Mobbing-Attacken informiert hatten, half dieser nicht. Nun laufen Ermittlungen gegen ihn.

Laut Aussage des verantwortlichen Lehrers seien die Eltern mitschuld an dem Suizid der Schülerin, „da die Eltern der Schülerin eine schriftliche Aussage abgelehnt hätten“ und er so „keine angemessenen Maßnahmen ergreifen“ konnte. „Er habe stattdessen die Täter zurechtgewiesen und diese aufmerksam beobachtet, behauptet der Beschuldigte“, seltsam nur, dass er von weiteren Mobbing-Attacken gegen die Schülerin nichts mitbekommen hat. (1)

Nach dem Freitod der Schülerin ist wenigstens die Politik aktiv geworden. „Die Regierung legte am Montag ein Maßnahmenpaket gegen die Problematik vor. Höchste Priorität wird dabei dem Opferschutz eingeräumt. Außerdem ist ein strikteres Vorgehen gegen Täter vorgesehen“. (1)

Deutsche Politiker dürften da wohl nur staunen, denn sie schauen bei Mobbing und Gewalt einfach weg. In Korea auf jeden Fall wird über Mobbing und Schule geredt und wie man das Monster stoppen kann. In Deutschland gehen die Politiker lieber zum Friseur und lassen sich die Haare färben, nur wozu brauchen wir solche Parlamentarier?

1)http://world.kbs.co.kr/german/news/news_newsthema_detail.htm?No=36367

Advertisements

Schlagwörter: , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: