EU-Bericht zu Bericht über Cyber-Mobbing und Online-Grooming

Das Fensterkreuz

Die „Europäische Agentur für Netz- und Informationssicherheit ENISA (European Network and Information Security Agency) hat einen Bericht über Cyber-Mobbing und Online-Grooming (Vorbereitung von sexuellem Missbrauch Minderjähriger) veröffentlicht, da immer mehr Kinder Opfer von Mobbing und sexuellem Missbrauch werden.

„Der Bericht schildert detailliert das Szenario der dreizehnjährigen Kristie, bei der ein Missbrauch in ihrem Online-Leben zu verändertem Verhalten, schlechten Noten und einer negativen Einstellung führte“. (1)

Eindeutig fordert weiterhin der geschäftsführende Direktor von ENISA Prof. Udo Helmbrecht die „Stärkung der Strafverfolgungsbehörden seitens der Mitgliedsstaaten: Zusätzliches Wissen und Ressourcen sind von grosser Bedeutung. Diese zusätzlichen Kapazitäten sind nötig, um regulatorische Fragen, die statistische Datenerfassung von Missbrauchsfällen sowie die Aufarbeitung von Einbrüchen in die Privatsphäre angemessen bewältigen zu können“. (2)

Nun ist die Bundesregierung gefordert um auch in Deutschland endlich mal vom „Jammern und Ohnmachtsbekundungen“ wegzukommen und ein Gesetz gegen Mobbing, Cyber-Mobbing und Online-Grooming zu verabschieden. Die Zeitbombe tickt, wer schaltet sie ab?

1)http://www.presseportal.de/pm/75234/2143479/eu-agentur-enisa-veroeffentlicht-bericht-ueber-cyber-mobbing-und-online-grooming-18/rss

2)http://www.wallstreet-online.de/nachricht/3654270-eu-agentur-enisa-bericht-cyber-mobbing-online-grooming-18-sicherheitsempfehlungen-schluesselrisiken

2)

Schlagwörter: , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: