Immenses Mobbing, Druck von oben!

Kontrolleure in Bus und Bahn sind ein Muss, leider, denn die leeren Portmonees vieler Bürger lassen einige einfach zur Fahrt ohne Fahrschein animieren. Doch wer sind sie, die „Kontrolettis“ und wer bestimmt ihr Handeln und Tun?

Der in Köln lebnde „arbeitslose Kunsthistoriker Enno Dreßler arbeitete im Rahmen eines Arge-Projektes zwei Jahre als KVB-Kontrolleur“ und hat nun ein Buch darüber geschrieben: „Die Freiheit des Fahrausweisprüfers“ oder „Kontrolleur unter Quotendruck“ ein Enthüllungsbuch.(1)

Die Aufgabe im Alltag einer Kontrolleurs ist die eines gnadenlosen Jobs, in dem die Fahrscheinpürfer zwischen allen Fronten stehen:

–  „Immenses Mobbing, Druck von oben und Bedrohungen durch Fahrgäste“ gehören zum Alltag wie die Luft zum Atmen.

– „Dschungelcamp“- Charakter, „Systematisches Mobbing durch Kollegen, renitente und sogar rabiate Fahrgäste“ heißen die Fronten.

– “ Es war unfassbar, mit welcher Kritiklosigkeit die Kollegen die Vorgaben umgesetzt haben, sagt Dreßler“.

– „„Ein Fall ist ein Fall, das sei die Devise gewesen, wie ein Fall zustande gekommen sei, danach habe später niemand mehr gefragt“.

– „Wenn die Vorgesetzten ihre Leute so scharf machen, dürfen sie sich nicht wundern, wenn bei den Fahrgästen negative Reflexe ausgelöst werden.“

– „Und er musste mit ansehen, wie ein rabiater Fahrgast eine Kollegin mit einem Tritt gegen den Kopf so schwer verletzte, dass sie ins Krankenhaus musste“.

_ „Hurensohn“ und „Stasimitarbeiter“ waren Alltagsschimpfworte.

Ein Buch das man lesen sollte, wenn man verstehen will, was die Gesellschaft aus Menschen macht, die eine Job brauchen.

 

1)http://www.ksta.de/html/artikel/1307180044973.shtml

Enno E. Dreßler, Die Freiheit des Fahrausweisprüfers, Books on Demand, Norderstedt, 20,90 Euro.

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: