Markus, 11 Jahre, Mobbing-Opfer seit dem Kindergarten ist tot

Und wieder müssen wir fassunglos lesen, dass ein Junge, 11 Jahre als, Schüler und Mobbing-Opfer wohl den Tod dem Leben den Vorrang gegeben hat. Offenbar hat Markus aus der 5.Klasse  aus Spiringen UR die systematischen Mobbing-Attacken nicht mehr ertragen könne, denen er als Kind vom Berg schon seit dem Kindergarten ausgesetzt war.

Unverständlich, warum Schulleiter Ehrler nach 14 Tagen Fehlzeit von Markus nicht alle Hebel in die Gänge gesetzt hat, um dem Jungen zu helfen. Insbesondere ist Markus nicht das erste Mobbing-Opfer in der Klasse. Zu vor hat der Mob sich eine Mitschülerin vorgeknöpft, sie soll angeblich zu dick gewesen sein. Nur mit viel Mühen konnten die Ärzte sie wohl vor dem Verhungern retten.

Carl-Joseph Walker-Hoover, Mobbing-Opfer, 11 Jahre

„Die 11-Jährige wurde wegen ihres Übergewichts gemobbt. Sie ass nichts mehr. So lange, bis sie im Spital zwangsernährt werden musste. Zwei Monate lang“. (1)

Bei Markus hat der Mob sich seine Lernschwäche und die Herkunft vom Berg zu Nutze gemacht. „Am Samstag ist Markus bei seiner Grossmutter in Attinghausen zu Besuch. Um 17 Uhr verlässt er das Haus, ohne zu sagen, wohin er will. Als er nach dem Eindunkeln nicht zurück ist, alarmiert die besorgte Familie die Polizei!. (1)

Markus wird nie wieder seine Oma besuchen, denn er “ ist von einer steilen Felswand 110 Meter in den Tod gestürzt. Wie der Fünftklässler auf den Felsen kam und wieso er hinunterfiel, ist zurzeit unklar. Die Polizei ermittelt“.(1) Man kann nur hoffen, dass die Ermittlungen vorurteilsfrei geführt und auch auf die Schule ausgedehnt wird. Hier kann doch was nicht stimmen.

Und wir, wir haben mal wieder einen Jungen kennengelernt, nach er  Tod ist, so wie Joel, 13 Jahre (2), Phoebe, 15 Jahre (3),  Sam Lessen, und und die Liste ist lang, zu lang und warum muss es sie überhaupt geben?

Heute, am  29.06.2011 nun eine Meldung in der „Neuen Nidwaldner Zeitung“ aus der Schweiz, nach dem Markus keinen Suizid begangen haben, sondern an den Folgen eines Unfalls gestorben sei. Näheres erfahren wir nicht, auch über „Mobbing“ wird von den Untersuchungsbehörden nicht gesprochen, warum wohl? (4)

 1)http://www.blick.ch/news/schweiz/das-drama-von-markus-11-170024

2)https://dieaktuelleantimobbingrundschau.wordpress.com/2011/02/21/mobbing-opfer-joel-13-jahre-beging-selbstmord/

3)https://dieaktuelleantimobbingrundschau.wordpress.com/2010/04/07/cyber-%e2%80%93-und-schulmobbingopfer-phoebe-prince-15-jahre-beging-selbstmord/

4)http://www.nidwaldnerzeitung.ch/zentralschweiz/kantone/uri/art97,102643

Schlagwörter: , , , , , , ,

2 Antworten to “Markus, 11 Jahre, Mobbing-Opfer seit dem Kindergarten ist tot”

  1. F. H.* Says:

    Es ist nicht der erste Mobbingvorfall in Spiringen. Diesmal traf es einen Bergler und seit kurzem sind es die Ausländer, die gemobbt werden. Eine Familie zog wieder weg und die Schülerein einer anderen Familie musste die Schule wechseln. Weiter wurden drei Mädchen wegen Mobbing verwarnt und immer wieder wurde das Ganze unter den Tisch gewischt oder auf die leichte Schulter genommen. Man sprach den Opfern auch eine gewisse Selbstschuld zu. Das sind meine Erfahrungen, die ich diesbezüglich in Spiringen höchst persönlich gemacht habe.
    „Aus Sicherheitsgründen wurde der Name nur abgekürzt, da Spiringen wohl für Mobbing-Opfer ein heißes Pflaster ist“

  2. Vutas Says:

    @F.H.*: Ich lese bei Dir gerade „Man sprach den Opfern auch eine gewisse Selbstschuld zu.“

    Wenn ich das jetzt richtig verstehe, dann möchte ich mein Senf auch dazu abgeben: Manche Leute mit ihren beschi*******
    „Selber Schuld“. Mein Freund wird in der Schule gemobbt. Er bekam nur blöde Ausreden wie „Selber Schuld“. Was soll das?
    Die Lehrer müssen dafür sorgen, dass in der Schule ein gutes Klima herrscht – Aufsichtspflicht!

    Die Opfer haben doch noch soviel vor.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: