Österreicher wollen ein „Anti-Mobbing-Gesetz“

Mobbing-Opfer France Telecom

Offenbar haben die Österreicher schon mehr Erfahrungen im Umgang zur Einreichung eines „Anti-Mobbing-Gesetzes“ als wir in Deutschland. Leider bin ich im Facebok erst heute über die Bürgerinitiative gestoßen und hoffe, sie arbeitet noch.

„Bereits im Sommer 2007 startete ich mit dieser Initiative. Mir war es ein Anliegen, ein eigenes Komitee zu schaffen, um der Sache mehr Nachdruck zu verleihen. Siehe eigene Liste!“ (1) Ich heißt hier, Walter Plutsch, Gründer/Leiter der Selbst-Hilfe-Gruppe-Mobbing-NÖ Mitte (SHGM-NÖM).

Aus dem Vorwort zum Vorschlag eines Anti-Mobbing-Gesetzes, dass ich im Anhang diesem kleinen Artikel beifüge. “ Mobbing ist ein Angriff auf die psychische und physische Gesundheit und eine finanzielle Schädigung des Opfers“. (2)

1)http://www.antimobbinggesetz-buergerinitiative.at/

2)http://www.antimobbinggesetz-buergerinitiative.at/Schreiben_Anti_Mobbing_Gesetz.pdf

 Schreiben_Anti_Mobbing_Gesetz

Advertisements

Schlagwörter: , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: