Bänker mit Zivilcourage und Wissen wird gemobbt und gefeuert

Politiker und Medienapostel rennen durch unser Land und  verbreiten die Märe von Ende der Finanzkrise. Das ist so wie die Nachricht, die StVO* von Deutschland gelte nun im Weltall. Doch die Apostel und Propheten vom schlechten Wein, der letztendlich nur Wasser ist, sehen sich immer wieder Bürger mit Zivilcourage gegenüber, die sie erstmal beiseite räumen müssen.

Einer der Rückgrat bewiesen hat, ist „(d)er Ex-Geschäftsführer der Immobilientochter der Landesbank Baden-Württemberg (LBBW), Markus Pflitsch. Mit Zivilcourage und dem notwendigen „Know how“ hat er 2009 „seine Unterschrift unter einen Bericht seiner Bank“ verweigert und „vor den vor Risiken bei der Immobiliensparte gewarnt“.(1)

Das war den Herren und Herrscher des Landes im Süden zu viel, nach nur einem Monat musste der Bänker gehen, er hat zu viel vor Risken gewarnt, die sich nachträglich bestätigten. „Mittlerweile musste die Bank ihr Immobilienportfolio im Geschäftsbericht 2009 um rund 300 Millionen Euro abwerten“. (1)

Und gewusst, dass Markus Pflitsch fertig gemacht werden soll, haben viele. „Auch der damalige Ministerpräsident Günther Oettinger und sein Nachfolger Stefan Mappus (beide CDU) wussten über die Vorgänge bei der LBBW-Immobilientochter Bescheid“. (1)

Offenbar gibt es auch im Ländle der Gegner von Stuttgart 21 ein „System Mobbing„, mit dem man alles ausschaltet, was nicht in den Kram passt und Politiker haben da keine moralischen Bedenken, denn sie stehen ja über unser Bürger die nicht den Gesamtzusammenhang sehen können, sagen sie uns doch immer so gerne.

Nur was der Gesamtzusammenhang ist, das wissen sie auch nicht, außer dass sie immer daran verdienen und zwar reichlich. Im Fall des Ex-Bänker der LBBW wird natürlich von allen Alles bestitten, wie immer, nichts Neues von der Täterseite her außer dass die jede Aufklärung verhindern und einen Untersuchungsausschuss im Landtag gibt es auch nicht, da sind sich wohl alle Parteien mal wieder einig.

„Ein LBBW-Sprecher betont, Pflitschs Ausscheiden aus dem Konzern stehe in keinem Zusammenhang mit dem Nicht-Unterschreiben einer Vollständigkeitserklärung„.(1) Mobbing und Korruption, Fertig machen und Mobbing, sind eben doch siamsische Zwillinge, gerade in Deutschland, und deshalb sind viele Politiker so erfolgreich, nur eines haben sie wohl nicht Zivilcourage und Rückgrat, denn diese Werte haben keine Farbe wie Gelb, Schwarz, Rot oder Grün.

*Straßenverkehrs-Ordnung

„Letzte Überarbeitung am 19.01.2015“

1)http://www.stern.de/wirtschaft/news/landesbank-baden-wuerttemberg-ein-banker-sagt-nein-8211-und-fliegt-1643107.html#utm_source=sternde&utm_medium=zhp&utm_campaign=wirtschaft&utm_content=snippet-links

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: