Berliner Abgeordnetenhaus und Schulverwaltung werden endlich aktiv

Florian K., Mobbing-Opfer und Amokläufer

Nach den vielen Meldungen aus der Presse und von Lehrern an Berliner Ghettoschulen will nun die Schulverwaltung „mit Hilfe einer Statistik klären, ob deutsche Schüler an den Schulen der Stadt systematisch angefeindet werden“. (1)

Die Vorwürfe an die türkischen und arabischen Mitschüler lauten ganz konkret folgend. „“Viele deutsche SchülerInnen empfinden sich als eine abgelehnte, provozierte, diskriminierte Minderheit… In den Klassen komme es immer wieder zu Konflikten: Namen werden verballhornt, Schüler bedroht und gemobbt. Deutschsprachige SchülerInnen werden durch die gezielte Benutzung des Türkischen in Gesprächen ausgeschlossen.“(1)

Zwei Lehrer, die über die GEW rechtzeitig zum Wahlkampf um die Sitze im Abgeordnetenhaus die Verhältnisse in den Ghettoschulen an die Öffentlichkeit gebracht haben, sprechen ganz offen von  „ethnisch segregierte Gebiete(n)“ (1)

Deutsche Heldenmütter

Natürlich ist das Futter für die neuen deutschen Heldenmütter Maischberger und Alice Schwarzer, die solche Konflikte zusammen mit dem Populisten der SPD für ethnische Fragen, Buschkowsky (SPD) gleich zum Anlass nahmen um ihren dumpfen Sozialfaschismus über die Glotze in die Stuben der ängstlichen Deutschen zu bringen. Kein Wort von den 1400 Lehrern die Dauerkrank sind, kein Wort von der hohen Anzahl der Frühverpensionierungen innerhalb der Lehrerschaft. Hier wird nur noch Propaganda im Stile alter zeiten in ost und West gemacht und mittendrin die Emanzenurmuuter Alice Schwarzer, peinlich aber wahr.(2)

Nicht zu verstehen ist, warum es an den Ghettoschulen keine Anziegen gegen rassistische Schüler gab und gibt? Nicht zu verstehen ist, warum es keine Mobbing-Beauftragte an den Ghettoschulen gibt? Nicht zu versthen ist, warum es keine Programm der 1000 Koffer gegen Mobbing durch den Berliner Senat und die grünen Onkels um Hans-Christian Ströbele und Günter Piening gab und gibt.(3)

Mobbing-Opfer Sedika Weingärtner

Offenbar ührt die Arroganz der Macht dazu, dass man Probleme im Stile eines Helmut Kohls nur aussitzt und nicht löst, und dieses „Aussitzen“ scheint unsere Politiker wie die Grippe befallen zu ahben, ob die „Schwarz, Gelb, Rot oder Grün“ sind. Stuttgrat 21 ist nur ein weiterer Beweis dafür. Würden unsere Parlamentarier arbeiten und regieren, dann würde es solche Zustände wie an den Ghettoschulen nicht geben, doch dazu müssten sie eben mal was tun und nicht nur verreisen wie Herr Buschkowsky (SPD), der in Paris und London  die Folgen des Kolonalismus studiert, nur Deutschland war nie eine Kolonialmacht. Was will dann der Bruder von Herrn Sarazzin mit seiner Kopftuchphobie und kalten Kriegspolemik erreichen. Er hat zu Mobbing bisher keinen einzigen Vorschlag als Bezirksbürgermeister eingebracht und das als der ungekrönte König der Ghettoschulen, ziemlich armselig was der Mann da ablässt. (2)

1)http://www.badische-zeitung.de/deutschland-1/mobbing-gegen-deutsche-schueler-in-berlin–36297892.html

2)http://www.welt.de/fernsehen/article10257942/Alice-Schwarzer-Kopftuch-Scharia-und-Machokultur.html?wtmc=RSS.Fernsehen.Fernsehen
3)http://www.swp.de/gaildorf/lokales/rund_um_schwaebisch_hall/art1159736,403516

http://www.schule-bw.de/unterricht/paedagogik/gewaltpraevention/kbuero/aktuell/mobbing.html

Advertisements

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Eine Antwort to “Berliner Abgeordnetenhaus und Schulverwaltung werden endlich aktiv”

  1. Paulchen Panther Says:

    Was bist du für ein armselige, dummes Würstchen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: