Autoren beklagen Mobbing bei Wikipedia

In nur neun Jahren hat es Wikipedia zur größten freien Enzyklopädie im  Internet gebracht. Doch dazu musste es „mehr als 14 Millionen Artikel in mehr als 200 Sprachen zusammengetragen“, dies ging natürlich nur mit den umsonst arbeitenden Autoren. Wikipedia, ein Werk für die gloabal arbeitende Internetgemeinschaft Dank der Hilfe tausender Autoren.

„Stand 2001 noch die Idee im Vordergrund, Wissen auf einem Online-Portal zusammenzutragen und mit der Menschheit zu teilen, hat das Projekt gerade in den vergangenen Jahren mehr und mehr Probleme zu bewältigen, denen sich jede kleine oder große Gesellschaft im Laufe der Zeit stellen muss“. (1)

Und hier liegt der Hase im Pfeffer und hat das größte Werk freier Autoren dieser Welt sozusagen beendet. „In den Autoren-Foren ist von Zensur und Mobbing die Rede, und die Offenheit, mit der Wikipedia einst geworben hat, wird längst nicht mehr ausgelebt“. (1) Das Freie im Projekt wurde quasi durch eine mobbende Horde von Überautoren ersetzt, von denen niemand wusste wer sie sind.

„Eine Autoren-Elite hat sich herausgebildet und überarbeitet die Texte anderer Mitstreiter nicht nur, sondern löscht sie bei Nichtgefallen sogar gänzlich. Dabei sollte klar geregelt sein, wann ein Artikel auf Wikipedia online gestellt werden darf. Dieses Regelwerk gleicht jedoch einem undurchdringbaren Gesetzbuch, das von neuen Autoren nur selten in Gänze verstanden wird“. (1)

„Mehr als 50.000 Autoren haben bis heute ihre Texter-Tätigkeit an den Nagel gehängt“. (1) Was zu verstehen ist, denn wer lässt sich schon gerne vorschreiben was er zu Tun und Schreiben hat, ohne dafür zu wissen wer ihn da anklagt. Vielleicht entsteht ja bald zum Monopol von Wikipedia eine Alternative, unabhängige Enzyklopädie des menschlichen Wissen wäre doch ein guter Projektname, in welchem dann Mobbing ausgeschlossen wird und es klare Strukturen gibt.

Milliardäre haben wir ja nun weltweit genug die das finanzieren könnten und unter jedem Beitrag sollte der Autor oder sein Nickname stehen, sowie der Lektor.

Letzte Änderungen am 17.08.2015

1)http://www.news.de/medien/855069943/autoren-mobbing-auf-wikipedia/1/

Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: