Die LINKE mobbt weiter im Mobbing-Fall Ernst

Im Mobbing-Fall Ernst nehmen die Vorwürfe, Schikanen und Halbwahrheiten zu. Insbesondere sind jetzt die „Ossis“ der Partei in ihrem alten Element der DDR-Philosophie nach Erich Mielke.

Bekanntlich wurde Ernst (1) in den letzten Wochen als Parteivorsitzender in der Öffentlichkeit (2) demontiert, einer der Treiber in dieser Jagd war und ist wohl der altbekannte IM und Hausphilosoph der Partei, Andre Brie (3) und sein Berliner Jagdfreund und Genosse, der ehemalige Bundesgeschäftsführer der Partei und ver.di Mitglied sowie Ex-Presseprecher dieser Organisation, Dietmar Bartsch, dem Wessis immer schon suspekt waren.

„Der ehemalige Bundesgeschäftsführer der Partei Die Linke, Dietmar Bartsch, hat Unregelmäßigkeiten bei den Mitgliedszahlen eingeräumt. Unregelmäßigkeiten in den Mitgliederkarteien sind nichts Neues. Das hatten wir schon in einigen westdeutschen Landesverbänden„. (4)  Umgekehrt heißt dann das, im Westen nur arme Schlucker, im Osten der neue Geldadel al la Gysi. Was wollen dann die Osis noch, mehr als reich kann man nicht werden, auch wenn man „Links“ mobbt.

Und natürlich nur in westdeutschen Verbänden, das mus man doppelt untestreichen, nicht in den stalinitisch geschulten Kadern der Ostpartei. Danke Herr Bartsch, vielleicht verreisen deshalb so viele Wessis nicht in den Osten, weil sie dieser Art dummer und primitiver Ostpropagande – und -polemik überdrüsig sind. (5)

Verstehen kann man jedoch vielen Mitglieder der Partei im Westen, denen der „Saftladen die LINKE“ wohl suspekt ist und sie daher keinen Mitgliedsbeitrag bezahlen oder weil sie schlichtweg keine Kohle haben. „Wir wussten, dass die Zahl der Nichtzahler in Bayern mit 37 Prozent im Jahr 2008 sehr hoch war“. (4) Diese Aussage kommt vom genossen Bartsch und soll für alle Parteien gelten. Was dann wiederum zeigt, dass der soziale Kahlschlag in Deutschland nun auch das Fußvolk der Parteien erreicht hat, außer das der GRÜNEN, die haben eh nur Beamte in ihren Reihen.

Aus Berlin hat sich der Schaumschläger der Partei und Ex-Vorsitzende Gysi zu Wort gemeldet. “ Er ist von den Manipulationsvorwürfen gegen Linke-Parteichef Klaus Ernst sichtlich genervt“, ja da können wir ihm mal zustimmen und weiter, „diese Art der Denunziation dürfen wir uns nicht länger bieten lassen, sagte der Fraktionschef der Linken im Bundestag …. Wenn es in unserem bayerischen Landesverband sogenannte Karteileichen gibt, liegt das in erster Linie in der Verantwortung des Landesschatzmeisters, sagte Gysi in Anspielung auf den bayerischen Linken-Schatzmeister Ulrich Voß, der die Vorwürfe erhoben hatte“. (4)

So was nennt man dann wohl Politmobbing in Reinkultur .

Ehrlicher Weise spricht Gysi dann von „Denunziation“, was dann wieder dem Niveau einer Kadarpartei entspricht und belegt, die „LINKE“ hat und pflegt ein „System-Mobbing“, bei dem sich besonders die IM`s wieder wohlfühlen, Spitzel bleibt eben Spitzel, oder wie soll man den Mobbing-Fall Ernst sonst bewerten? Fehlt nur noch die „fristlose Kündigung“ weil Ernst beim Absingen der Internationalen wie ein bayrischer Bär brummt. Das wär dann wenigstens noch was zum Lachen.

Und die konservative „Welt Online“ mischt in diesem System Mobbing a al Mielke gerne mit, denn aus dem Zweifachverdiener Ernst wurde jetzt ein dreifach Abzocker Ernst. Nur was ist dann bitte mit den 4 und 5-fach Abzocker der anderen Parteien, insbesondere der CDU von Frau Merkel? (6)

Dreifachverdiener Klaus Ernst hat gut Lachen: Auch nach Vorwürfen, er habe mit Hilfe von Phantommitgliedern Parteitagsbeschlüsse manipuliert, steht die Partei weiter zu ihm“. (4)

Letzte Änderung am 12.08.2015

1) https://dieaktuelleantimobbingrundschau.wordpress.com/2010/08/15/linken-chef-ernst-wegen-sondergehalt-erneu-gemobbt/

2)https://dieaktuelleantimobbingrundschau.wordpress.com/2010/08/14/linkenchef-ernst-wird-mehr-und-mehr-zum-mobbing-fall/

3)https://dieaktuelleantimobbingrundschau.wordpress.com/2010/08/09/stasi-allianz-gegen-linken-chef-ernst/

4)http://www.welt.de/politik/deutschland/article9044286/Linkspartei-wusste-von-Ernsts-Phantommitgliedern.html?wtmc=RSS.Politik.Deutschland

5)http://harrygambler2009.wordpress.com/2010/08/16/reise-und-meinungsfreiheit-statt-sozialistische-bevormundung-a-la-wowereit-und-sellering/

6) http://harrygambler2009.wordpress.com/2010/03/02/die-abzockerliste-der-bundestagsabgeordneten/

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: