Mobbing in Altersteilzeit, Mobbing bis zur Erkrankung

Und wie gesagt, kein Bereich ist heute beim Mobbing ausgenommen. Mal sind es Kinder im Kindergarten, dann Schüler oder eben auch mal die „Alten„. (1)

Man hetzt, man ignroiert, man grenzt aus, gerade wenn es politische Vorbilder oder Verantwortliche sind, dann weiß man gleich, ach deshalb will man in Deutschland keine strafrechtliche Regelung eines Mobbing-Verbotes. Was würde dann die Frau Bürgermeisterin machen?

„Ich bin 61 Jahre alt und arbeite in Altersteilzeit. Die Ruhephase beginnt im März 2010. Das sind „nur“ noch 7 Monate zu arbeiten. Ich bin aber inzwischen so gemobbt, dass mir diese Zeit, die ich noch arbeiten soll, fast unerträglich erscheint“. (1)

„Es ist eine Schande, wie man Menschen, die gerne und mit viel Engagement gearbeitet haben, am Ende ihrer Arbeitszeit so rausmobbt, dass sie gesundheitlichen Schaden nehmen“. (1)

Eine feine Gesellschaft sind wir geworden, wenn man schon mit 61 Jahren zum alten Eisen gehört, obwohl die Rente erst mit 67 Jahren fließen soll. Und wer sich nicht freiwillig gehen lässt, der wrid einfach gemobbt udn terrorisiert und alle schauen weg.

„Ein Gespräch mit dem Personalrat hat m.E. keinen Sinn, da die Gespräche nicht vertraulich behandelt werden“. (1) 

1)http://www.altersdiskriminierung.de/themen/artikel.php?id=3175

http://www.altersdiskriminierung.de/themen/artikel.php?id=2740

http://www.altersdiskriminierung.de/index.php

Schlagwörter: , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: