Der Focus und das Mobbing-Problem

Mobbingopfer Stefan K., Potsdam ein Modefall?

Mobbing ist heute wie die Pest im Mittelalter zur Seuche geworden, da bleibt es nicht aus, dass Scharlatane, Teufelsaustreiber, Stimmungsmacher und Schreiberlinge sich an den fahrenden Zug anhängen. Sicherlich wird Mobbing heute oft benutzt, wo es nicht angebracht wird.

Beispiel dafür sind die totlangweiligen Soap-Operas der Fernsehnsender (1). Offebnbar will der Focus der zunehmenden Diskussion um ein Mobbing-Verbot entgegen wirken, in dem es nun  wieder mit der alten Leier von „Mobbing als Modebegriff und Massenphänomen“ daher kommt.

Es wäre mal gut, der Focus würde einen Artikel bringen, in dem der Umgang mit Mobbing in den Ländern der EU und ihrer Rechtsfolge veröffentlichen würde, mit Quellenangabe und Übersetzung aller Mobbing-Verbote. Dann würde man vielleicht auch in dem Magazin verstehen, was es heißt, die Würde des Menschen ist unantastbar.

Offenbar glaubt man beim Focus, die Abgeordneten von Schweden, England, Frankreich, Österreich, Spanien, Griechenland aber auch den USA oder Kolumbien haben „Modeprobleme“, wenn sie Mobbing in ihren Strafgesetzbüchern als Strafttatbestand verankern.

In Deutschland hat Wegschauen immer zu einer verheerenden Entwicklung in der Gesellschaft geführt, damit sollte man sich mal beim Focus beschäftigen, Wer will, kann den ganzen Artikelunter dem Link (2) nachlesen, viel Spass dabei.

1)http://www.focus.de/finanzen/karriere/berufsleben/tid-18855/mobbing-vom-modebegriff-zum-massenphaenomen_aid_524598.html

2)http://www.tvprogramm24.com/2010-07-23/sixx/06_25.html

Schlagwörter: , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: