Schwere sexuelle Übergriffe zwischen Jugendlichen und Kindern

Was in dem Feriencamp des Stadtsportbundes Osnabrück auf der niederländischen Insel Ameland abging, kann einen nur noch schocken. Bisher liegen zu wenig Berichte vor, um zu sagen, hier ist das und das geschehen. Klar ist nur eines, ein Mob aus etwa 8 älteren Teilnehmern hat sich regelmäßig  durch “ Missbrauchsfällen an einer Jugendgruppe mit etwa 40 Kindern im Alter von 13 bis 16 Jahren“ hervorgetan.

Es „sollen sechs 13-Jährige zum Teil mehrfach von einer Gruppe überwiegend älterer Jungen in die Mitte des Saals gezerrt und dort mit Gegenständen sexuell hart und auf übelste Weise misshandelt worden sein. Weitere Versuche seien nur gescheitert, weil sich die Opfer verzweifelt an ihren Betten festgekrallt haben, über Feuerleitern geflüchtet sind oder erheblichen Widerstand geleistet haben, sagte der Leiter des Osnabrücker Jugendschutz-Kommissariats, Berndt Klose, der Neuen Osnabrücker Zeitung“. (1)

Das ist schon Terror pur und man fragt sich, wo waren die Leiter dieses Jugendcamps? Was haben die getan?

„Die Ermittler schlössen nicht aus, so heißt es in dem Bericht weiter, dass sich Betreuer der unterlassenen Hilfeleistung schuldig gemacht haben. Es lägen Aussagen vor, wonach sich Kinder noch vor Ort hilfesuchend an das Personal gewandt haben, doch das sei nicht gegen die Täter vorgegangen“. (1)

„Nach Angaben des Vorsitzenden des Stadtsportbundes Osnabrück, Wolfgang Wellmann, hat es sich bei den Betreuern um qualifiziertes Personal gehandelt. Von daher könne man eigentlich voraussetzen, dass die Betreuer wüssten, wie sie sich beim Verdacht auf Missbrauchsfällen zu verhalten hätten“. (1)

Unfassbar dass erst eine Mutter die Zivilcourage aufbringen musste und Anzeige bei der Polizei erstattet hat. So etwas kann es ja wohl im Jahr 2010 nicht mehr geben,oder?

1)http://portal.gmx.net/de/themen/nachrichten/panorama/10843708-Schwere-sexuelle-Gewalt-in-Feriencamp,page=1.html

Advertisements

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: