Zivilcourage an der Schule gegen Mobbing

So wohl in Luxemburg als auch in Schweden kommen die Forscher der Universitäten und Journalisten, die im Bereich Mobbing arbeiten zu der Einschätzung, die Opfer müssen sich mehr mit Zivilcourage wehren.

So hat jetzt ein Forscher der Universität Luxemburg, der sich an einer Studie, Forschungseinheit INSIDE,  an „58 Primär- und Sekundarschulklassen“ beteiligt hat in seiner Doktorarbeit ein “ Zivilcourage-Training speziell für Schüler entwickelt“. (1)

„Zivilcourage trainiert man in kleinen Schritten, die immer wieder geübt werden – zum Beispiel mit Rollenspielen oder Partnerarbeit. Bereits Schüler können auf diese Weise lernen, sich für andere Personen in Not einzusetzen, so Pfetsch, der seine Doktorarbeit unter Betreuung von Prof. Dr. Georges Steffgen jetzt erfolgreich abschloss.(1)

„Den Erfolg des psychologischen Trainings überprüfte der Wissenschaftler an einem großen Forschungsprojekt, an dem sich 58 Primär- und Sekundarschulklassen aus Luxemburg beteiligten. Das Resultat: Die Schüler berichten, nun seltener passiv zuzuschauen, wenn Mitschüler schikaniert werden. Sie können sich besser in andere einfühlen und deren Gedanken und Gefühle verstehen. Vor allem aber werden Schüler nach dem Training seltener zur Zielscheibe ihrer Mitschüler. Das Zivilcourage-Training zeigt also auch vorbeugende Wirkung„.(1)

„Wenn Jugendliche in dieser Phase lernen, sich zivilcouragiert gegen die unfaire und herabwürdigende Behandlung anderer Schüler einzusetzen, so werden sie sich auch im späteren Leben leichter gegen Unfairness und Ungerechtigkeiten wenden“(2)

Doch was ist, wenn Zivilcourgae von Whistleblower und Mobbing-Opfer an den unfähigen Arbeitsrichtern, faulen Staatsanwälten und wegschauenden Politikern in der Arbeitswelt scheitern? Was an Schulen gilt, gilt offenbar nicht überall in der Gesellschaft. Vielleicht entwickelt mal der Forscher Jan Pfetschs ein Zivilcourageprogramm für Richter, Ermittler und Politiker, qausi als laufenden Eignungstest.(2)

1)http://www.luxprivat.lu/site/News/Forscher-der-Universitaet-Luxemburg-foerdern-Zivilcourage-in-der-Schule-58-Primaer-und-Sekundarschulklassen-aus-Luxemburg-beteiligten-sich-an-der-Studie

2)http://www.psychologie-aktuell.com/news/aktuelle-news-psychologie/news-lesen/article/2010/07/14/1279082197-forscher-der-universitaet-luxemburg-foerdern-zivilcourage-in-der-schule.html

Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: