Marzahner Schüler gegen Mobbing

Die 5. Klasse der Selma-Lagerlöf-Schule (3) in Berlin Marzahn hat sich ebenfalls mit Mobbing in der Schule auseinandergesetzt und in einem Theaterstück mit Rollenwechsel aufgearbeitet.

 „Dabei wurden auch die Rollen vertauscht – Mobber waren plötzlich selbst Opfer“. (1)

“Eigentlich wollten wir nur eine Gruppe Freiwilliger nehmen, sagt Projektleiterin Alena Gawron, aber dann haben sich alle 21 Schüler gemeldet. Alle sind mit Mobbing schon in Berührung gekommen, als Mobber oder als Gemobbte. Deshalb wurden viele Rollen gegensätzlich besetzt, die Mobber mussten diesmal die Opfer spielen“. (2)

Wichtig ist, dass die Täter mal sehen, wie es ist, wenn man als Opfer gemobbt wird. Jedes Theaterstück an einer Schule dass gegen Mobbing ist, kann man nur begrüßen. Nur wann fangen wir an Mobbing in der Arbeitswelt zu bekämpfen?

1)http://www.quartiersmanagement-berlin.de/index.php?id=2409

2)http://www.marzahn-nordwest-quartier.de/index.php?option=com_content&task=view&id=1082&Itemid=134

3)http://www.s-lagerloef-g.de/

Schlagwörter: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: