Mobbing im Gerichtssaal?

Ein besonders schwerer Fall von Amtsmissbrauch scheint sich durch den des  Präsidenten des Landgerichtes Passau – Herrn Prof. Dr. Huber – zugetragen haben. Sein Opfer, die Familie H., und „Herr H. , der laut seiner Rechtsanwältin H.-H. gestern morgen um 06.00 Uhr notärztlich behandelt und ins Krankenhaus eingeliefert werden musste“. (1)

Die Spezialität von Herrn Prof. Dr. Huber sind „Scheinverfahren und beispielsweise (die) Androhung von strafrechtlich relevanten Sanktionen u.v.m.“ um über „Jahre  die Gesundheit (u. a. der) betroffenen Familie H. schwer“  zu schädigen. (1)

„Beschäftigte, so auch Richter haben aber besondere Pflichten gemäß § 15 (1) Satz 2 ArbSchG“, die Prof. Huber wohl ablehnt.(1)

Man darf gespannt sein, wie der Konflikt sich weiter entwickelt. Die Internetseite http://menschenrechtsverfahren.wordpress.com/ bietet dazu laufend News.

1)http://menschenrechtsverfahren.wordpress.com/

Schlagwörter: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: