Cyber-Mobbing-Fälle an der Kardinal-Frings-Gesamtschule

Mobbing-Opfer Megan

In München kam es dieses Jahr zu Cyber-Mobbing-Fälle an der Kardinal-Frings-Gesamtschule. Aufgearbeitet und Hilfen für die Lehrer und Betroffenen hat die Wirtschaftsjuristin und Projektleiterin bei der lo-net GmbH, Nadja Tholen zusammengestellt.

Es gab mit den Cyber-Mobbing-Fällen dann viele Fragen, die sich insbesondere die Lehrer gestellt haben und es zeigt einmal mehr, wie wichtig Fortbildung für Lehrkräfte für das Problem ist. „Die Lehrkräfte stellen sich die Frage, wie sie der Problematik an ihrer Schule begegnen können und ob Cyber-Mobbing strafbar ist“. (1)

Unter den dann folgenden Ausführungen gibt es zu Anfang eine kurze Antwort, die ich hier zitieren möchte. „Um gegen Mobbing vorgehen zu können, muss eine Rechtsverletzung vorliegen. Mobbing selbst ist kein Straftatbestand, aber einzelne Tatbestände wie Nötigung, Drohung, Erpressung oder Körperverletzung stellen strafbare Handlungen dar. Wird Mobbing mithilfe elektronischer Kommunikationsmittel ausgeübt, so spricht man von Cyber-Mobbing. Zu unterscheiden ist das öffentliche und das geschlossene Mobbing„. (1)

Leider wird dann nicht mehr in dem interessanten Artikel auf die Einzelfälle und ihren Verlauf eingegangen. Wäre sichelrich für viele Betroffenen und ihr Umfeld wichtig, vielleicht meldet sich ja von den Opfer mal jemand und stellt uns seinen Fall und den Ausgang da.

http://www.lehrer-online.de/mobile.php?url=fall-des-monats-01-10.php%3Fsid%3D16698243493975513727525742574090

Advertisements

Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

2 Antworten to “Cyber-Mobbing-Fälle an der Kardinal-Frings-Gesamtschule”

  1. Mueller Says:

    Guter Beitrag in dem Blog, gratuliere. Auch in der Schweiz wird nun allerhand gegen Cybermobbing getan. „Association contre une forcé“ wirkt im Raum Ostschweiz und News sind auch auf stop-gewalt.ch einzusehen.
    Wir hoffen, all unsere Ziele mit kontinuierlich durchgeführten Massnahmen erreichen auch alle.

    • harrygambler2009 Says:

      Hallo,
      ja, hoffe das viele Schulen, Lehrer, Eltern usw, das Problem erkennen und aufgreifen.
      Eine gemeinsame „Anti-Mobbing-Konvention“ aller europäischen Staaten wäre sicherlich hilfreich.
      Viel Erfolg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: