Städtische Dieter-Forte-Gesamtschule organisiert Anti-Mobbing -Workshop

Die „Städtische Dieter-Forte-Gesamtschule“ in Düsseldorf organisiert zweimal im Jahr im Rahmen ihrer „Fachstelle für Gewaltprävention“ einen Workshop. Die Leiterin ist Evi Saatkamp, die damit „eine gute Maßnahme im Sinne der Stabilisierung“ der Betroffenen erreichen möchte. (1) Der Zuspruch war auch immer sehr gut, was zeigt, wie wichtig solche Workshops an Schulen sind, gerade für die Opfer.

„Manchmal ist es zum Weglaufen„, wenn Wenn Ihr Kind…..

* plötzlich nicht mehr gern zur Schule

*sehr bedrückt oder völlig überdreht

*ständig Schulsachen oder Kleidung beschädigt oder verloren hat

* über diffuses Unwohlsein klagt, kurz bevor es das Haus verlässt.“ (2)
 
 
Man kann nur hoffen, dass diese Kultur der Hilfsangebote für Eltern und Schüler bald in jeder Bildungseinrichtung zu finden ist. Denn wenn Täter erkennen, dass „Wegschauen und -laufen“ out ist, dann werden auch sie sich anpassen an eine Kultur der Gutmenschen.
Mobbing ist eine Seuche, die man ausrotten kann, ohne Medikamente oder Schutzimpfungen, man muss nur wollen.
1)http://www.dieter-forte-gesamtschule.de/site/content/view/205/9/

2)http://www.dieter-forte-gesamtschule.de/site/images/stories/Allgemein/Offizielles/anmeldung.pdf

Kerzenlichter für Mobbing-Opfer Phoebe

Die Lösung: „Wenn du nicht mehr taten- und mutlos bleiben willst, können dir diese Workshops helfen, dich zu wehren. Hier lernst du im Kreis Gleichgesinnter, was du gegen Mobber unternehmen kannst“. (2)

Advertisements

Schlagwörter: , , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: