Der US-Bundesstaat Massachusetts hat nun ein Anti-Mobbing-Gesetz

Phoebe Prince (15)

Der Gouverneur Deval Patrick unterschrieb das Gesetz am Montag, den 05.03.2010. Natürlich wurde in der Presse in Europa und Deutschland darüber nicht berichtet, wie sollte es auch anders sein.

Lehrer müssen sich nun verstärkt bei Mobbing-Fällen einbringen, es verbietet Mobbing generell an Schulen und Cybermobbing wurde endlich auch  gesetzlich verboten.

Auslöser dieser raschen Gesetzesverabschiedung  waren die beiden Suizide der Mobbing-Opfer Phoebe Prince und Carl-Joseph (1)

So nannte auch zu recht die Mutter von Carl-Joseph, Sirdeaner Walker, das Gesetz als einen Wendepunkt. Man muss nun abwarten, wie sich die Umsetzung vor Ort bewährt, denn ein Gesetz ist eine Seite, die Mobbing-Attacken der Täter eine andere. (2)

Und man muss die ersten Urteile im Rahmen des Gesetzes genau lesen, Täter sind nicht blöd, eher pathologisch und gefährlich.
 

1) https://dieaktuelleantimobbingrundschau.wordpress.com/2010/04/07/cyber-%e2%80%93-und-schulmobbingopfer-phoebe-prince-15-jahre-beging-selbstmord/

2) http://www.miamiherald.com/2010/05/03/1610880/mass-gets-new-anti-bullying-law.html

Schlagwörter: , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: