Cyber – und Schulmobbingopfer Phoebe Prince (15) Jahre beging Selbstmord.

Mobbing-Opfer Phoebe Prince (15)

Man mag es schon gar nicht mehr hören und offenbar aus Angst berichten auch deutsche Medien lieber über die Drogen- und Alkoholexzesse irgendwelcher Filmstars als über den Alltag von Schülerinnen wie Phoebe Prince (15)* oder Carl Joseph Walker-Hoover, einem 11-jährigen Opfer einer an Homophobie leidenden Gesellschaft, die ein Kind mit abschätzigen Bemerkungen fertig gemacht hat, dass noch nicht einmal wusste, was Sexualität überhaupt bedeutet. (3)

Phoebe kam erst 2009 aus Irland in die USA nach South Hadley im Bundesstaat Massechusetts, da dort Verwandte der Familie lebten.

An der dortigen High School begann dann für Phoebe sehr schnell das Martyrium, das Carl Joseph schon hinter sich hatte. Phoebe wurde von einer Clique von insgesamt 9 älteren Tätern und Mitschülern systematisch über drei Monate per SMS, über Facebook aber auch persönlich gemobbt und fertig gemacht.

Am 14. Januar erhängte sich Phoebe Prince. Der Staatsanwalt ermittelte nun und erhob jetzt daraufhin Anklage gegen 6 Täterinnen und Täter wegen verbalem und gewalttätigem Verhalten und Androhung von physischer Gewalt. Phoebe wurde von einem Mädchen mit einer Dose alkoholfreiem Getränk angegriffen. „As she walked home, one of the „Mean Girls“ drove by and threw a can of Red Bull at her”.(4)

Und zum Entsetzen aller fand der Staatsanwalt heraus, dass die Schulleitung von den Mobbingattacken wusste und nichts unternahm, eine schockierende Einstellung von Pädagogen, die es leider auch bei uns gibt.

Erst im Februar dieses Jahres wurden drei  Mobbingtäter der Schule verwiesen, drei sind noch immer Schüler an der High School.Phobe dagegen besucht diese Schule nun nicht mehr, sie wurde von ihrer jüngeren Schwester erhängt im Treppenhaus ihrer Wohnung gefunden. Kurz zuvor hatte sich noch eine Einladung zu einem winterlichen Schultanzabend angenommen.

Zurzeit läuft der Prozess gegen sechs von neun Tätern, die insgesamt diese Mobbingattacken gegen Phoebe zu verantworten haben.

Der Staatsanwalt hat nun die Politik aufgefordert, endlich auch für Massechusetts ein Anti-Mobbing-Gesetz, insbesondere für  öffentliche Schulen, wie sie es in 20 Bundesstaaten aktuell schon gibt.

Auch Carl Joseph, der schon in jungen Jahren Obdachlosigkeit und die häuslichen Gewaltattacken gegen seine Mutter erlebte, würde wahrscheinlich noch leben, trotz der Homophobie einer bürgerlichen, verlogenen Welt des „amerikanischen Way of Live“, den es nur in den Schmierenkomödien unserer Fernsehnwelt gibt.

2009 wurde Amerika mit dieser Meldung überrascht. „Ein elfjähriger Junge (Carl Joseph Walker-Hoover) aus Massachusetts hat Selbstmord verübt, nachdem er von Klassenkameraden monatelang als Schwuchtel beschimpft worden war“.(3)

Mobbingopfer Megan Meier (13)

„Carl Joseph Walker-Hoover hatte sich am Montag vor einer Woche in seinem Haus in Springfield mit einem Verlängerungskabel erhängt“.(3)

Erhängt wie ein Jahr später Phoebe. Von Carl wissen wir, dass laut seiner Mutter er „viel Angst gehabt (hat), um die Anführer der Mobbing-Kampagne zu nennen“. (3) Carl ertrug die Mobbingattacken über ein halbes Jahr lang, bevor er keinen Ausweg mehr sah.

Zu Recht verweist die Mutter von Carl Joseph auf die Sorgen der USA um den Irak, doch den Krieg an eigenen Schulen erkennt man nicht oder will ihn nicht wahrhaben, weil er vor der Haustüre stattfindet.

Mobbingopfer Stefan K., Potsdam

„Ich bin verzweifelt. Wir machen uns Sorgen um die Wirtschaft und den Irak, aber über was wir uns wirklich sorgen sollten, sind unsere Schulen, erklärte Sirdeaner Walker im Interview mit dem Fernsehsender ABC. Ich war obdachlos, aber Carl und ich haben das überstanden. Ich war das Opfer von häuslicher Gewalt, aber wir haben auch das überstanden. An was wir gescheitert sind, ist das öffentliche Schulsystem.“(3)

Eine erschreckende Bilanz die wir auch aus unserem Schulsystem kennen, erinnert sei hier nur an den Amoklauf von Tim K. etwa zur gleichen Zeit und den Mobbingattacken an deutschen Schulen. Die aktuelle AMR hat über mehrere Fälle berichtet. Erinnert sei nur an Megan Meier (13), die auch nach Cybermobbingattacken sich das Leben nahm. (5)

Warum also wehren sich unsere Politiker mit Händen und Füßen noch immer gegen ein klares Anti-Mobbing-Gesetz, AMG?

Und der Fall Phoebe zeigt auch deutlich, dass das Internetprotal „Facebook“ mehr eine Plattform für Mobber ist, was schon im Fall Denise Finkel, Long Island (USA) deutlich wurde. (6) Es wäre wohl an der Zeit, dass Facebook sich mal um Ombudsleute gegen Mobbing kümmert und sich nicht nur um die schnelle Kasse im Internetgeschäft kümmert. Auch im Internet gilt die „Fürsorgepflicht des Unternehmers„.

Quellen:

http://abcnews.go.com/Technology/TheLaw/teens-charged-bullying-mass-girl-kill/story?id=10231357

http://abclocal.go.com/wabc/story?section=news/national_world&id=7371162&rss=rss-wabc-article-7371162

http://topics.abcnews.go.com/topic/Phoebe-Prince

http://abclocal.go.com/wabc/story?section=news/national_world&id=7358086

http://www.dallasnews.com/sharedcontent/dws/dn/opinion/viewpoints/stories/DN-cohen_07edi.State.Edition1.33bdc48.html

http://www.boston.com/news/local/massachusetts/articles/2010/04/06/3_plead_not_guilty_in_mass_school_bullying_case/?rss_id=Boston.com+–+Local+news

http://learning.blogs.nytimes.com/2010/04/01/what-can-be-done-to-stop-bullying/?scp=2&sq=bullying&st=cse (2)

http://www.queer.de/detail.php?article_id=10269 (3)

http://learning.blogs.nytimes.com/2010/04/01/what-can-be-done-to-stop-bullying/?scp=2&sq=bullying&st=cse (3)

http://www.youtube.com/watch?v=q2O6x7gVxrw   (3)

http://www.glsen.org/cgi-bin/iowa/all/news/record/2400.html   (3)

http://www.nydailynews.com/news/national/2010/03/29/2010-03-29_phoebe_prince_south_hadley_high_schools_new_girl_driven_to_suicide_by_teenage_cy.html

http://www.nydailynews.com/news/national/2010/03/29/2010-03-29_phoebe_prince_south_hadley_high_schools_new_girl_driven_to_suicide_by_teenage_cy.html (4)

http://learning.blogs.nytimes.com/2010/04/01/what-can-be-done-to-stop-bullying/?scp=2&sq=bullying&st=cse

https://dieaktuelleantimobbingrundschau.wordpress.com/2009/10/29/die-geschichte-des-cybermobbingopfers-megan-13/ (5)

http://frisch.die-neue-fr.de/?p=288 (5)

http://harrygambler2009.wordpress.com/2010/03/05/cyber-mobbing-klage-gegen-facebook-in-new-york/ (6)

*http://abcnews.go.com/topics/news/phoebe-prince.htm

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

30 Antworten to “Cyber – und Schulmobbingopfer Phoebe Prince (15) Jahre beging Selbstmord.”

  1. anonyma Says:

    das ist so schlimm😦

  2. Anonym weiblich 16 Says:

    Ich finde sowas so schlimm !
    Wie können die Leute nur wegschauen ?
    Sie berichten davon,aber unternommen wird garnichts,
    und wenn doch,dann ist es schon viel zu spät !
    Schande !

    Diese Kinder haben doch noch ihr Leben vor sich gehabt !

    Ruht in Frieden.

  3. Nicole 15 Says:

    Das ist voll Traurig .. ich habe schon Tränen
    in den augen :,(

    Diese Armen ..❤ Ich bin selber 15
    und ich würde nie dran denken wegen i-was Selbstmord zu
    machen ich war auch noch nie selber in so einer Situation Also kann ich das nicht sagen … Das Ich das NIE machen würde …

    Das muss
    ja soo schlimm für die gewesen sein .. Überhaubt an Selbstmord
    zu denken und das dann wirklich zu machen so jung Hallo?! Ein 11 Jähriger erhängt sich .. ??? Wie grausam kann man sein .. ein Kind so mega doll zu mobben …😦

    Ich finde Mobber sind einfach nur richtig scheiße wenn sie andere klein machen müssen um selber gut dazustehen …

    Wenn ich andere sehe wie sie gemobbt werden greife ich meisten´s ein Oder ich hole irgendjemanden der mir hilft um den andern zu helfen … Am liebsten Würde ich alle Mobber wegsperren lassen …😛 Die sind so dumm die regen mich total auf !!

  4. Mädel Says:

    ich hasse mobber. ds macht mich traurig und wütend. wieso geschieht sowas? das ist schrecklich!

  5. Flash :D Says:

    Wir haben an unserer Schule eine Anti-Mobbing Group damit sowas eben nicht passiert … R.I.P Phoebe Prince !!!

  6. Sammy Says:

    So was ist ehrlich grausam…
    wegen anderen Leuten sich das Leben nehmen, das is ehrlich krass…

    an unserer Schule wurde auch eine Zeit lang ein Mädchen gemobbt, sie war auch voll fertig usw…aber zum Glück sind die Eltern dann mit ihr weggezogen…

    Aber wer hat`s schon so was nötiig, andere fertig zu machen? Wieso müssen sie andere mobben…ich hasse Mobbbing und es sollte ehrlich aufhören andere wissen gar nicht was die einem anderen miit mobbing alles an tun…

    Manche gehen ehrlich zu weit…
    Ich schwöre, mobbiing ist was fuer assis (aszos)…

    R.I.P Phoebe Prince,Carl Joseph-Walker-Hoover…

  7. Anonym Says:

    Ich finde sowas total schrecklich!!! Den Fall über Phoebe kannte ich aus einer Zeitschrift!!! Und selbst kenne ich das auch!!! In der 4. Klasse wurde ich von meiner jetztigen ABF total gemobbt!!! Ich hatte auch deshalb eine Selbstmordversuch (ich wollte mir die Pulsader aufschneiden), hatte aber dann doch den Verstand zurück bekommen!!!

  8. In eigener Sache, die meist gelesenen Artikel auf der aktuellen AMR « Die-aktuelle-Antimobbingrundschau Says:

    […] Cyber – und Schulmobbingopfer Phoebe Prince (15) Jahre beging Selbstmord. 46 Besuche […]

  9. Anonym Says:

    Sowas ist einfach nur Grausam…
    Ich finde es echt schrecklich, andere wegen ihrem Aussehen, ihrer Klamotten oder gar, wegen ihrem Familienstand zu mobben.
    Leute die sowas machen sind echt nicht viel besser als jeder andere.
    Nur weil sie meinen andere klein zu machen, nur um sich selbst größer zu fühlen sind sie wirklich nichts besseres!!

  10. Vici Says:

    da muss man doch so dumm und kaputt sein im kopf, wenn man jemandem sowas antut. das werde ich nie verstehen können
    R.I.P. phoebe , megan, carl

  11. Unbekannt Says:

    Ich würde gerne wissen wie die Täter damit umgegangen sind das sie sich das Leben genommen haben. Haben sie ein schlechtes Gewissen oder sind sie froh das sie endlich weg sind? Wie kann man so etwas tun? Ich verstehe es nicht und finde es einfach schrecklich.

    • harrygambler2009 Says:

      Von Phoebe Prince ist nur bekannt, dass alle ihre Mitschülerinnen zu einem Trauermarsch zusammen kamen. Ich werde demnächst mal alle amerikanischen Artikel druchwälzen und dann etwas dazu schreiben.
      Leider ist bei Tätern heute oft nicht einmal so was wie Reue zu erkennen, ja, sie sind oft noch stolz auf ihre Tat, unfassbar, aber wahr.

  12. Tammy Says:

    Ich finde sowas echt schrecklich😦
    Die Mobber wollen doch auch nicht das man so etwas mit ihnen macht -.-
    R.I.P Phoebe Prince,R.I.P Carl , R.I.P Megan Meier
    … das die schulleitung nichts unternommen hat uist schrecklich.. sie wusste mämlich davon :((

  13. Austrian -girl Says:

    WARUM ist immer ein Frage die hinterher gestellt wird. Wichtig ist eher WAS kann ich tun?!Nur ein Vorschlag: ich mach es immer öfentlich um allen zu zeigen wer die feigen Säcke sind! damit sie sich nicht mehr verstecken können! gehe ich bei sowas immer auch zu den Eltern!! verbreite es so weit wie mögich, um das Opfer nicht mehr allein zu lassen! (Unterstütung heißt das zauberwort) niemand soll allein dastehen….

  14. Julia Says:

    Das hört sich alles extrem Schlimm an..
    Ich selber war auch mal ein „Mobbingopfer“. Ich sprech selten darüber weils mich immer ankotzt:/ ..
    Ich hab die Vergangenheit hinter mir gelassen und bin jetzt in der Gegenwart, wo ich mich extrem gut fühl.
    Ich hab nie aber auch nie aufgegeben und hab zuende gekämpft. Irgendwann ging es nicht mehr und hab die Schule gewächselt. Und darauf bin ich Stolz.🙂

  15. Becci Says:

    Das ist echt widerlich! Ich habe es auch selbst erlebt. ‚mobbing‘ durfte ich es nicht nennen, ich war immer am Übertreiben. Meine Lehrerin wusste davon, die Schulleitung, der Vertrauenslehrer, meine Mitschüler. Das ist ein krankes System, die Schule heute. Alle sehen es, aber sie sehen es nicht wirklich. Sie wollen es nicht sehen, das ist das Fatale daran. Die meisten können es nicht nachvollziehen. Ich habe es 6 Jahre lang ertragen, ich hatte nicht die Möglichkeit die Schule zu wechseln, ich muss es nur noch die letzten 4 Monate schaffen. Es ist schwer, wenn man so etwas erlebt, man kann auch nicht, oder zumindest ich, konnte nicht genau sagen, was alles passiert war, ich übertrieb ja eh nur. NIEMAND sagt etwas, weil es niemand wirklich sieht. Die Augen sehen es, aber man will es nicht wahr haben! Es MUSS etwas passieren, man muss gegen Mobber vorgehen, und meiner Meinung auch gegen die Mitläufer und die, die nichts dagegen tun, sondern es einfach geschehen lassen. Auch diese tragen eine große Schuld dazu bei. In was für einer Welt leben wir, dass Menschen es nötig haben, andere fertig zu machen? So viel zu Menschenrechten. Andere niedermachen, um selbst größer zu werden, das ist einfach erbärmlich. Wenn alle gleich sind, warum hat man einen Grund dazu?? Hier ist die klassische ‚Warum‘-Frage. Alle fragen ‚warum‘, aber niemand sagt ‚wir müssen etwas unternehmen!‘. Und sagt man es, ist man selber dran. Ach du wunderbares System, tolle Politik, herzallerliebste Schule.
    Mobbing fängt schon in der Krabbelgruppe an. Kinder können nicht sprechen, aber mobben können sie schon, aber da sieht es niemand als Mobbing an, aber ich meine in der Schule, da muss man doch einmal hinsehen und etwas unternehmen. Und das nennt sich ‚Gemeinschaft‘? Da verstehe ich aber was ganz anderes drunter.
    Danke liebe Pädagogen für diese ganzen Todesfälle! Danke liebe Mitschüler der Betroffenen, die diese Unschuldigen Jungen und Mädchen in den Tod getrieben haben! Leute wie euch braucht unser deutsches Land. Nur mehr davon, dann gibt es irgendwann niemanden mehr und dann merkt man erst was man getan hat. So weit muss es doch nicht kommen! Es muss etwas getan werden, ohne Zweifel. Man sollte seine Schulzeit genießen und nicht sein Leben so früh beenden müssen.
    Jeder einzelne muss etwas tun, nur dann kann das System funktionieren, in dem wir leben.

  16. Anonym Says:

    Ich find das einafach nur schrecklich,
    ein 11 jähriger Junge, der sich das Leben genohmen hat😦
    Ich wurde auch mal gemobbt aber ich dachte an keinen Selbstmordversuch. Gut wenig später wurde ich dan nicht mehr gemobbt.

  17. Biooooo Says:

    Wie schrecklich ist denn das… Bin selber erst 12 und wurde/werde gemobbt… Aber trotzdem werde ich(vielleicht)kein Selbstmord machen…
    Die Leute, die andere Mobben, um ganz oben zu stehen, sind einfach nur erbärmlich…

    R.I.P:Carl-Joseph Walker… (Mein Beileid :(…)

  18. Screamie Says:

    Das ist wirklich grausam!!
    Ich kenne das leider nur zugut..das ging 4 jahre lang so..ich wurde von der gesamten Schüler- und Lehrerschaft fertig gemacht. Ich bekam Morddrohungen,und der Direktor sagte nur,nerv mich nciht damit..
    Ich habe oft an Selbstmord gedacht,leider hab ich mich nie ganz getraut,wodrüber ich heute sehr froh bin!
    Aber trotzdem hat mich das alles mitgenommen, ich habe angefangen mich selbstzuverletzten, heute kann ich niemandem mehr richtig vertrauen,selbst nicht meiner großen Liebe,und wir sind jetzt schon über 1 jahr zusammen..und durch die ganze sache wurde ich Depressiv und war bei 2 Psychologen.

    Aber wirklich da fragen sich alle,wieso geschicht selbstmord,wieso geschicht Amok. Immer wieder,unddann heißt es immer ,,Marilyn Manson“. Das ist so Schwachsinnig.
    Einfach mal etwas dagegen tun,anstatt nichts zu unternehmen,und später zusagen,ich weiß nicht wieso!!!

  19. LadyD Says:

    Da schreibt/liest/sieht man z.B irgendeine be******ene Partytusse Paris Hilton die in ein Taxi ihr ,,Geschäft,, erledigt, oder was die bescheurten Politiker wieder für Steuern erfinden weils sie ach so arm sind und so viel Geld an irgendwelche Länder, die schon zum 2. mal bankrott sind, weil sie nicht mit dem Geld umgehen können, verschicken oder über ach so ,,schöne,, Sachen wie die Royal-Hochzeit von ,,Willy and Kate,, die 2 Tage lang die ganzen Zeitungen überfüllt haben und wirklich kein Schwein interessieren.

    Aber über genau solche Sachen wie Selbstmorde von Kinder (verdammt KINDER) will man gar nicht reden, weil das sowieso nur in Amerika passieren kann, weil man ja eh immer hört wie durchgeknallt die ,,AMIS,, sind.

    Wenn ich schon sowas höre kann man sich nur übergeben, wie kann eine Mutter, ein Lehrer, Mitschüler oder sonstige Leute in deren Gegenwart behaupten von dem Leiden, was den Kindern wiederfahren ist, nichts mitbekommen???!!!😡

  20. Vutas Says:

    Ich bin gegen Mobbing. Solche Leute haben selber Probleme und lassen ihre Wut an andere Menschen aus.

    Gegen Mobbing wird schon vorgegangen, aber es gibt auch „unfähige Schulen“, die sich nicht für die Probleme der Opfer
    interessieren. Die Lehrer verletzen damit die Aufsichtspflicht und machen sich strafbar. Es gibt auch unfähige Eltern, die sich nicht für die Probleme der Kinder interessieren. Mein Tipp: Schulbehörde bescheid sagen, dann kriegen die Lehrer erst richtig Probleme.

    Ich verstehe Eltern und Lehrer nicht, die nur wegschauen. Oder leben die noch in der Vergangenheit?

    Die Cyber-Mobbing-Täter können in der Zukunft Probleme haben. Manche Personalchefs googlen ihre Bewerber. Wenn die Mobbing-Täter z.B bei Facebook noch ihre Namen Preis geben und dort geschmackslose Beiträge schreiben, oh oh. Das kann beim Personalchef daneben gehen.

    PS: Mobbing soll kein Tabu-Thema sein!

  21. Vutas Says:

    PS: Unfähige Schulen und Eltern sollen sich nicht wundern, wenn ein Amokläufer vorbei kommt.
    (Beitrag wurde nur unter Vorbehalt und schweren Herzens veröffentlicht, leider stehen viele Mobbing-Opfer am Rande und wehren sich oft durch „starke Sprüche“, doch jede Meinung ist wichtig im Kampf gegen Mobbing und für das Leben)

  22. Hannah Says:

    Ich finde sowas schrecklich…Ich bin selber 11 und könnte niemals daran denken, Selbstmord zu begehen. Mir tun sie alle so Leid… Das man bei sowas weggschauen kann..oder sogar mit-mobben!!! Welche kranke Seele macht sowas? Wollen (sie) das(s) andere sich das Leben nehmen? :(…..

  23. vivien Says:

    wie kann man nur sowas tun das geht nicht in meinen kopf rein :C

  24. Alexandra Says:

    Ich finde das einfach schlimm:( Wieso machen die Leute das ? Wieso kann die ganze Welt keinen Frieden haben?
    Meine Freundin wird auch von Klassenkamerdaden gemobbt aber wir (also ihre Freundinnen) unterstützen sie dabei und greifen auch ein und sagen es auch der Lehrerin, die hat dann eingegriffen und alles hat aufgehört.
    Leute die das machen sind einfach so krank..hat niemand bemerkt das Phoebe Prince gemobbt wurde? Wieso hat niemand das mitbekommen? Ich hätte mit meinen Eltern gesprochen damit die (vielleicht)mit anderen eingreifen !
    Ich bin 12 und hätte nie an Selbstmord gedacht .Das ist so schlimm. Die Menschen die mobben sollen mal sich seber vorstellen wie das ist! Ich wurde zwar nie gemobbt aber ich kann mir gut vorstellen wie das ist!Menschen nach dem Aussehen,Klammotten,.. Zu beurteilen ist so dumm, oft kennt man die Person ja noch garnicht und sie ist eigendlich total anders?!
    Mein ♥-liches Beileid für alle!:(

  25. spiele spielen Says:

    One of the other types of console where you
    can play this game is the fighting online video game. No two classes
    are created equally in World of Warcraft and Zygors leveling guide will pinpoint the most suitable build type and questing route
    based upon the class you’re playing. The repetition, infinite lectures, pop quizzes and standardized tests turn lots of folks off and actually discourage people from finding out.

  26. gummi bär Says:

    Echt schlimmm aber gute Infos für schulvorträge!! R.I.P es tut uns leid

  27. $14.97 Says:

    Hi there mates, good post and pleasant urging commented
    here, I am really enjoying by these.

  28. eating Says:

    Hey, I think your blog might be having browser compatibility
    issues. When I look at your blog site in Ie, it looks fine but when opening in Internet Explorer, it
    has some overlapping. I just wanted to give you a quick heads up!
    Other then that, awesome blog!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: