Freispruch für Mobbingopfer

Wo ist das Antimobbinggesetz

Mobbing hat heute die Gesellschaft in einen Sumpf aus Hass, Neid und Gewalt verwandelt, die jedem Bürger nur Angst machen kann. Selbst in  einem so wichtigen Bereich wie dem Krankenhaus, wo man eigentlich Menschen hilft, werden heute dieselbigen fertig gemacht, nach Strich und Faden.

„Die an der Klinik herrschende Atmosphäre von Missgunst und Mobbing habe die anonyme Anzeige des damaligen Stellvertreters des einen Angeklagten als Auslöser des Verfahrens überhaupt erst möglich gemacht, erklärte Richterin Claudia Methling“.(1)

Beide Mobbingopfer und Ärzte sind jetzt freigesprochen worden. „Zwei wegen Sterbehilfe angeklagte Magdeburger Ärzte sind wegen erwiesener Unschuld freigesprochen worden. Das Landgericht Magdeburg sah es am Montag als erwiesen an, dass sich der ehemalige Chefarzt des Neurologischen Rehabilitationszentrums Magdeburg, Paul Walter S., und der Stationsarzt Frantisek K. im Zusammenhang mit dem Tod eines schwerstverletzten 26-Jährigen im Jahr 2004 korrekt verhalten hatten“.(1)

Wann endlich erhalten wir ein Antimobbinggesetz und wann endlich werden Täter für ihre Tat voll zur Rechenschaft gezogen? Wann endlich agieren Politiker und schauen nicht mehr weg? Endlich hat mal eine Richterin den Mut gehabt, die Schikanen als das zu nennen, was sie waren, Mobbing. Man kann nur hoffen, dass sie jetzt nicht selber zum Mobbingopfer wird. Seilschaften im Justizbereich gibt es genug.

1)http://www.rp-online.de/panorama/deutschland/justiz/Freispruch-fuer-Aerzte-im-Sterbehilfeprozess_aid_653448.html

Schlagwörter: , , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: