Mobbing, Intrigen und viel Schweinekram

Mobbingerlebnis

Bei „Neon.de“ versucht man jetzt den Begriff Mobbing durch Intrigen ersetzen zu wollen. Ein Versuch, den übrigens Mobber gerne machen, Themen und Arbeitsinhalte einfach umbenennen. Was sollten sie auch sonst machen?

Und der Autor dieses Artikels entwicklet dann die Strategie der „Lüge“ und die soll man auch noch lernen. Der Mann war einfach zu lange an der Uni. Lesenswert aber nicht zur Nachahmung empfohlen, wie wäre es mal mit einem Besuch vor einem Arbeitsgericht?

„Aggressive Gegenstrategie: Mach irgendjemanden, von dem du weißt, dass er das Gerücht weitergegeben hat, als Quelle verantwortlich und drohe ihm mit den finstersten Konsequenzen“. (1) Da werden sich aber die Täter fürchten, denn viele von denen sind oft Psychopathen. Was sollen da Strategien helfen?

Wie wäre es mal mit dem Einsatz für eine gutes Antimobbinggesetz, da Neon.de ein Kind vom Stern ist, haben die Kohle, was Mobbingopfer fast nie haben.

Letzte Änderung am 17.11.2015

1)http://www.neon.de/kat/wissen/job/38526.html

Schlagwörter: , ,

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: