Erschreckende hohe Zahl von gemobbten Harzt IV`lern

Aufschrei im Land der Arbeit

Aufschrei im Land der Arbeit

„Wer einmal aus dem Blechnapf frisst“…. so mag es vielen Hartz IV`lern ergehen, die wissen, aus dem Loch kommen sie nie wieder heraus. Noch schlimmer als Harzt IV zu bekommen ist es, wenn einem auch noch dieses Existenzminimum gestrichen wird.

2008 „waren 789.000 Erwerbslose von Sanktionen betroffen, mit denen ihr Existenzminimum gekürzt oder sogar gestrichen wurde. In vielen Fällen war dies willkürlich und rechtswidrig“. (1) Von daher hat schon im August 2008 ein Treffen von Personen des öffentlichen Lebens stattgefunden, die die „Aussetzung der Hartz-IV-Sanktionen“ fordern.(1)

Zeit, dass sich etwas bewegt.

1)http://www.soziales-berlin.de/sfb/?p=209&cat=13

*Der Aufruf wurde verfasst von Tacheles e.V. (Wuppertal), Prof. Dr. jur. Helga Spindler (Universität Duisburg-Essen), Prof. Dr. Franz Segbers (Universität Marburg), Prof. Dr. Claus Offe (Hertie School of Governance), Prof. Dr. Stephan Lessenich (Friedrich-Schiller-Universität Jena), Markus Kurth MdB (Bündnis 90/Die Grünen), Katja Kipping MdB (DIE LINKE), Jürgen Habich (Bundesarbeitsgemeinschaft Prekäre Lebenslagen – Gegen Einkommensarmut und Ausgrenzung e.V.), Franziska Drohsel (Bundesvorsit-zende der Jusos), Prof. Dr. Klaus Dörre (Friedrich-Schiller-Universität Jena) und der AG Sanktionen der Berliner Kampagne gegen Hartz IV.(1)

Letzte Änderung am 19.10.2015

Advertisements

Schlagwörter: , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: