Werden Auszubildende wegen Wallraff gemobbt?

Mobbingerlebnis

Mobbingerlebnis

Der Schriftsteller Günter Wallraff dürfte jedem bekannt sein, doch was sich im Umfeld seiner Recherechen im Gourmetbetrieb von Martin Scharff abspielt, liegt noch immer im Dunklen deutscher Befindlichkeit.

Auszubildende haben in dem Gourmetbetrieb Angst. Mobbing sei „in der Wartenberger Mühle….. an der Tagesordnung“, so Wallraff. „Bis heute erreichen Wallraff Hinweise auf Unstimmigkeiten in dem mit einem Stern Michelin und 14 Punkte Gault Millau ausgezeichneten Betrieb. Inhaber Martin Scharff nimmt dazu keine Stellung“.(1)

Auszubildende waren schon immer eine „leichte Beute des Mobs“, denn sie können sich kaum wehren. Haben Angst vor dem Verlust des Ausbildingsplatzes und unterlagen schon immer dem „Prinzip Ausbeutung“ gerade in denen Bereichen, wo schlechte Arbeitszeiten und Niedriglöhne Gang und Gebe sind.

Letzte Änderung am 26.09.2015

1) http://tagungshotels.wordpress.com/2009/07/15/mobbing-bei-auszubildenden-an-der-tagesordnung/

Schlagwörter: , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: