Mutter und Tochter begehen nach jahrelangem Mobbing Selbstmord

Der Schrei

Der Schrei

Ein Fall der bei uns in der Presse kaum wahrgenommen wurde, kann eigentlich nur noch schocken. In England wurde die Mutter zweier Kinder, davon war die Tochter behindert und der Sohn Legastheniker über 7 Jahre lang von Jugendlichen schikaniert und drangsaliert.

Während dieser langen und grausamen Jahre für die Mutter und ihre beiden Kinder, der britische Premierminister Gordon Brown spricht zu recht von „asozialem Verhalten“, hat sich die 38-Jährige Frau 33 mal Hilfe suchend an die Polizie gewendet und keine Hilfe bekommen.

„Hilferufe bei den Behörden blieben ungehört. So zündete sie sich selbst und ihre 18-jährige behinderte Tochter in einem Auto an. Eine Jury befand nun, dass die Polizei und andere Behörden eine Mitschuld an dem Tod der beiden hatten“.(1) Schockierend war das abging und endlich werden einmal Behörden und Polizie für ihr Wegschauen zur Rechenschaft gezogen.

Mobbingerlebnis

Mobbingerlebnis

Und was diese Familie nicht alles erleiden musste. „Die Teenager bewarfen das Haus mit Eiern und Steinen, ein Mob von 16 Jugendlichen forderte Francesca auf, ihr Nachthemd auszuziehen, und ihr Bruder wurde mit einem Messer bedroht und einer Eisenstange verprügelt. Einige in der Gruppe sollen erst zehn Jahre alt gewesen sein“.(1)

>Das „asoziale Verhalten in der Nachbarschaft“ habe zu einem „wahrlich entsetzlichen und tragischen“ Ende geführt, sagte Amerdeep Somal von der IPCC. Innenminister Alan Johnson erklärte, die Behörden hätten „daraus ihre Lehren zu ziehen“. „Es ist eine Tragödie.“<< Mobbingopfer wissen was asoziales Verhalten von Tätern alles in einem Menschenleben zerstören kann.

Letzte Änderung am 22.09.2015

1)http://www.welt.de/vermischtes/article4666332/Britin-toetete-sich-und-ihr-behindertes-Kind.html#xmsg_comment

Schlagwörter: , ,

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: